Darf meine Deutschlehrerin in einer Arbeit den Satz als falsch anstreichen, nur weil der Satz nicht so wie ihr Wunschsatz geschrieben ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Note/Punktezahl stand im Kopf Deiner Deutschlererin bereits fest, noch bevor sie die Hausarbeit überhaupt gelesen hatte. Sie musste jetzt nur doch wie ein Trüffelschwein in Deiner Mappe herumwühlen und nach Fehlern suchen, bis sie Ihr Bild, welches sie von Dir  im Kopf hat, bestätigt sah. Ach, sieh mal da. Wusst ich's doch, dass der sam das nicht kann. Da werde ich wohl Punkte anziehen müssen. Und zack schmiert sie ungefragt mit ihrem hässlichen roten Stift in Deiner Hausarbeit herum.

Soweit ich weiß, sollen Hausaufgaben überhaupt nicht bewertet werden. Allerdings weicht diese Regelung von Bundesland zu Bundesland etwas ab. Insofern kann ich Dir nicht sagen, ob sie das DARF. Unangemessen ist ihre Entscheidung in jedem Fall.

Die Frage ist jetzt, wie wichtig Du die Entscheidung der Lehrerin nimmst. Letzendlich spiegelt die Note nicht Dein Wissen wieder, sondern nur wie gut Du die Erwartungen dieser Lehrerin erfüllt hat. Ein anderer Lehrer hätte eine andere Erwartung gehabt und möglicherweise keine oder weniger Punkte abgezogen. Du musst selbst entscheiden, wie wichtig Du dieses alberne Punktespiel der Lehrer nimmst.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"

Seit 2014 Teilnahme am Leitstellenspiel" geht dieses eine Spiel so lange?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sam95ak
18.06.2016, 15:08

Das ist ein Spiel für Feuerwehr und Rettungsdienst interessierte, bei dem man in einem Verband spielt und eine "Leitstelle" nachsimuliert wird und Einsätze koordiniert werden.  da gibt es nicht wirklich ein Ende, es sei denn man hört auf.

0

eigentlich schreibt man nur 2014-2016, wenn man 2016 diese Tätigkeit beendet hat. Wenn du es aber noch machst würde ich sagen passt seit besser

auf der anderen Seite ist es bei einer ganzen Mappe etwas hart 4 von 6 Punkten dafür abzuziehen oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach hat deine Lehrerin unrecht, denn du willst ja mit deiner Antwort darauf hinweisen, dass du an diesem Spiel (was immer das auch ist) auch weiterhin mitwirkst. Und nicht dieses Jahr damit aufgehört hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Variante der Lehrerin ist sicher falsch.

Konventionellerweise macht man das so: 2014–dato. Wenn man anzeigen will, dass diese Tätigkeit noch immer läuft.

(Auf jeden Fall mit Halbgeviertstrich/Gedankenstrich und, wenn möglich, einem eingefügten Typografiker-Schwindler-Abstand, damit der Strich nicht so am Vierer und am d klebt.)

Aber ja, Deutschlehrer machen, was sie wollen. Meistens geschieht es so, dass sich in ihrem Kopf eine deiner Leistung angemessene Endnote bildet und sie die dann mit aller Gewalt durchsetzen wollen. Dabei jonglieren sie mit den Punkten, wie sie lustig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Fach Deutsch ist das am Schwierigsten zu kontrollierende Fach, denn es ist nicht so wie z.B. Mathe wo du nur einige Formeln wissen musst.

Jeder Lehrer sieht es anders, und deshalb gibt es so viel Spielraum in diesem Fach.

Auch wenn der Spielraum groß ist, bedeutet dies noch lange nicht das sie dir 4 Punkte nur durch einen Satz abziehen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,kann sie theoretisch als Aufsatzfehler/form anstreichen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du diese Tätigkeit bis heute machst, dann musst du sogar "seit" schreiben. Hast du die Tätigkeit 2016 beendet, dann musst du 2014  - 2016 schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?