Frage von sandrellaaa, 55

Darf meine Beraterin das?

Guten Morgen 😊 Ich mache seid April ein Praktikum beim Bäcker und fühle mich dort sehr wohl fange ab September meine Ausbildung dort an. Ich bin aber jetzt die Kerzen Tage noch in meiner Maßnahme und vor ein Paar Monaten gab es eine Grosse Diskussion mit meiner Beraterin vom Arbeitsamt das sie wollen das ich im Hauswirtschaftsbereich gehe und denen hat es auch nicht gepasst das ich mein Ding gemacht habe und beim Bäcker eine ausbildung mache den sie hat scheiss freundlich getahen und hatte gesagt das ich jetzt solange noch ein Praktikum in der Hauswirtschaft machen soll wenn ich mich dagegen wehre würde sie mir nirgendwo mehr helfen wenn etwas ist :\

Ich fühle mich in der Hauswirtschaft Sau unwohl und möchte weiterhin beim Verkauf sein .

Darf sie mich einfach so dazu zwingen .?

Antwort
von rotesand, 12

Hallo!

Nein, das darf sie nicht --------> sie kann ich nicht zwingen, eine Lehrstelle in einem bestimmten Berufsfeld anzunehmen. Das ist ziemlich egoistisch von ihr und so nicht okay!

Wenn du in der Backstube mehr Spaß hast & eben nicht in die Hauswirtschaft willst, erkläre ihr das & lasse sie wissen bzw. sage ihr in freundlichem Ton ruhig, dass das immernoch deine Privatsache ist, was du beruflich aus deinem Leben machen willst.

Für deine Ausbildung wünsch' ich dir alles Gute :)

Kommentar von sandrellaaa ,

Danke ich gebe mein bestes in der Ausbildung 😊

Kommentar von rotesand ,

Super! Viel Erfolg :)

Antwort
von Healzlolrofl, 21

Naja, du hast doch einen Ausbildungsvertrag. Was will sie mehr?

Den hast du dir selbst gesucht, ist doch super!

Sie sollte froh sein das sie so eine Verantwortungsbewussten jungen Erwachsenen vor sich hat der Eigeninitiative zeigt.

Fang die Ausbildung an und sage der Dame vom Arbeitsamt das du die Ausbildung machen wirst da du grossen Spass in der Bäckerei hast.

Vielleicht macht sie sich auch sorgen da Bäckereien sehr kritische Arbeitszeiten haben, manche fangen um 3Uhr Nachts an zu arbeiten.
In einem Betrieb muss man in einer Ausbildung eigentlich immer alles mal ausprobieren, besonders in kleinen Betrieben.

Könnte also durchaus möglich sein das du mal ne Zeit lang mit Backen musst und das wird eine verdammt harte Zeit.

Und dann hoffe das du nichts mehr mit ihr zu tun haben wirst.

Ich drücke dir beide Daumen das du deine Ausbildung geniesst und durchziehst!

Kommentar von sandrellaaa ,

nein werde zu fachverkäuferin ausgebildet backen muss ich nicht nachts bis früh ist der Sohn und seine gesellen da und dann kommt sein Papa beim Verkauf sind wir 4 wird in verschiedenen Zeiten eingeteilt

Kommentar von Healzlolrofl ,

Wenn das so ist... dann solltest du mit der Beraterin reden und ihr sagen das du dir deiner Sache sicher bist.

Kommentar von sandrellaaa ,

Sie weiß es den im Praktikum ist es auch so und ich muss zwar auch meistens im 4 aufstehen weil wir um 6 aufmachen aber es stört mich nicht und beim Bäcker meinten sie auch das sich in der Ausbildung daran nix ändert

Antwort
von priesterlein, 25

Sie darf nicht, aber manche Berater sind selbstherrliche herrschsüchtige Despoten, die Unsicherheit durch Aktionismus ersetzen. Es kann natürlich auch sein, dass in deiner Frage etwas fehlt, was ein anderes Bild vermittelte.

Was mir einmal vorkam: Jemand machte eine Ausbildung mit gekoppeltem Schulabschluss, den er nachholen wollte und das Amt strich ihm dann sofort sämtliche Gelder und lehnte jeden Antrag ab, so dass er dann die Ausbildung wegen Hungers abbrechen musste und dann bekam er sofort wieder alles bezahlt.

Kommentar von sandrellaaa ,

Es ging darum weil ich eine Matheschwäche habe ich bekomme eine Mathe Förderung in der Ausbildung sie wollen halt das ich in der hauswirtschaft gehe so lange es beginnt weil es ja sein kann das meine Ausbildung doch schief geht und ich dann in der hauswirtschaft Ausbildung mache es kommt sehr rüber als wenn die mir nix zutraut

Kommentar von priesterlein ,

Nun, Mathematik kann im Verkauf eine große Rolle spielen und tatsächlich kann es sein, dass dieses "nicht zutrauen" einen Grund hat.

Kommentar von sandrellaaa ,

Ich bin an der Kasse usw und Kopf rechnen gelingt mir es ist nur bei geteilt manchmal ein.Problem und ich habe am der Kasse und den anderen Sachen keine probleme anfangs schon weil ich das Kassensystem nicht kannte aber komme jetzt gut klar 😊

Antwort
von onidagori, 27

Nein, das darf sie nicht. Du allein entscheidest, wo Du Deine Lehre machen möchtest, denn es ist Dein Leben. Sie ist sogar verpflichtet Dich dabei zu unterstützen. 

Kommentar von sandrellaaa ,

so sehe ich es eig auch 😊

Kommentar von onidagori ,

Dann lasse Dich nicht verunsichern. Gehe den Weg, den Du möchtest. Über die Beraterin kannst Du Dich bei Ihrem Vorgesetzt auch beschweren, denn so geht es wirklich nicht. Nimm Dir da aber eine Vertrauensperson mit. Zeuge ist da wichtig.

Kommentar von sandrellaaa ,

Ich werde es versuchen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community