Frage von lindner7, 62

Darf meine Bank das (evtl Anwalt)?

Ich habe vor gut 2 Monaten 4000 argentinische Pesos bei meiner Commerzbank eingezahlt. Nun wurde ich vor ein paar Wochen angerufen und mir wurde gesagt, dass 1000 Pesos nicht akzeptiert wuerden, da diese mit einem Kugelschreiber beschriftet seien und die Bundesbank diese Scheine nicht abkauft (also nicht gefaelscht, nicht exzessiv mit Marker beschrieben sondern einfach nur ein kleiner Kugelschreiberstrich, was in Argentinien uebrigens ganz ueblich ist, deshalb haben auch so viele Scheine etwas)

Als Ich die Scheine eingezahlt habe, wurde mir ganz normal der Betrag auf meinem Konto gut geschrieben. Ausserdem habe ich das ganz normale Blatt ueber die erfolgreiche EInzahlung des Betrags unterschrieben und wurde nicht darauf hingewiesen, dass die Bank sich das Recht raus nimmt von dem Geschaeft eventuell zurueck zu treten. Nun wurde ich aber vor ein paar Wochen angerufen und mir wurde mitgeteilt, ich moege doch bitte die 1000 Pesos abholen. Da ich aber nicht in der Stadt / dem Bundesland wohne, in dem ich es eingezahlt habe, muss ich es mir in der Filiale abholen, was fuer mich unmoeglich ist, da die Bankoeffnungszeiten optimal fuer Berufstaetige gemacht sind. Ich habe dem Mitarbeiter gesagt, dass es fuer mich unmoeglich ist die Scheine in der Filiale ab zu holen und dieser meinte er wuerde mal checken was er da tun kann. Jetzt wurde der Betrag einfach von meinem Konto belastet, und ich habe keine Scheine.

Darf meine Bank so was tun? Ich gehe davon aus, dass ich die Scheine zurueckbekomme wenn ich es in die Filiale schaffe (was aber noch etwas dauern wird) Und darf meine Bank einfach von dem Geschaeft mit mir zuruecktreten? Schliesslich wurde ich nie informiert, dass ich die Scheine eventuell zurueck kaufen muss und man weiss ja wie es aktuell mit der argentinischen Inflation laeuft.

Wenn da jemand genauer Bescheid weiss und mir helfen kann wuerde ich mich freuen.

Danke

Antwort
von Kuestenflieger, 26

Lassen sie sich die nicht akzeptierten Bankzettel per Post , max.1,45€ , zuschicken . Sind ja - nach deren Meinung - kein Geld sondern nur Zettel .


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten