Frage von kingkalu, 34

Darf mein Vermieter meinen Heizzähler verschließen?

Hallo,

ich würde gerne bevor ich die Heizungen wieder andrehe einen Blick auf meinen Heizzähler nehmen, dieser ist jedoch verschlossen in einer kleinen Metallbox an der Wand im Keller. Den Schlüssel hat nur der Vermieter. Ich mach dies da mir enorme Summen angedreht wurden, egal auch. Auf Nachfrage wurd mir nicht geantwortet bzw. immer verschoben. Darf mein Vermieter meinen Heizzähler für mich unzugänglich machen ?

Gruß

Antwort
von anitari, 16

Zählerräume zu verschließen und den Zutritt Unbefugter zu vermeiden ist nicht verboten und durchaus üblich.

Allerdings hast Du als Mieter das Recht so etwa 1 x monatlich deine Zähler abzulesen.

Bitte den Vermieter darum das zu ermöglichen.

Antwort
von Cricetini, 30

Nein, der Mieter hat das Recht seinen Energieverbrauch jederzeit einzusehen. Sollte der Vermieter sich nach schriftlicher Aufforderung weigern, kann man ihn mit einer EV (Einstweilige Verfügung) dazu zwingen etwaige Barrieren dauerhaft zu entfernen. Du solltest das auch immer mit Zeugen ansehen und mit Fotos dokumentieren.

Kommentar von anitari ,

Wow, Du schießt aber mit riesigen Kanonen auf kleine Spatzen.

Vermieter haben das Recht, sogar eine gewisse Pflicht, Räume in den sich Zähler, die Heizungs- und ähnliche Anlagen befinden vor dem Zutritt Unbefugter und möglicher Manipulation der Anlagen zu schützen. Heißt sie abzuschließen.

Mietern muß lediglich 1 x im Monat ermöglicht werden ihren Energieverbrauch zu kontrollieren.

Antwort
von realistir, 34

Darüber dürfte man beliegig streiten, denn es gibt keinerlei verbindliche Regel.

Grundsätzlich ist alles was zum Gebäudebestand zählt, Eigentum des Vermieters und mit seinem Eigentum kann er beliebig umgehen.

Was der zähler anzeigt ist in gewissem Sinne nebensächlich, denn du kannst mit dem Anzeigewert meistens nichts vernünftiges erkennen. Ob und wie der in der Heizkostenabrechnung auftaucht und verrechnet wird, ist eine Verrechnungssache.

Dein Vermieter hat dir bei Rechnungsstellung nach zu weisen dass diese Rechnung nach den üblichen gesetzlichen Grundlagen erfolgte und dir zum kontrollieren die entsprechenden Verrechnungsdaten und -aufteilungen mit zu teilen. Sodass du die Rechnung kontrollieren kannst, oder kontrollieren lassen kannst.

Was der Zähler anzeigt ist für dich und ihn nebensächlich. Warum du dich auf solche Spielchen einlässt, wäre jetzt die Frage. ;-) Oft laufen diverse Ablenkungsmanöver u.a. um zu sehen wie die Betroffenen reagieren.

Mich würde der Heizzähler nicht interessieren. Für mich wären andere Abrechnungsfakten wichtiger. Die möchte ich sehen und die jeweilige Verrechnung erklärt bekommen.

Um was genau geht es denn? Wieviele Mieter bzw Verrechnungsteilnehmer, welche Art Heizmittel, Gas, Heizöl oder was? Was wird an Verrechnungsmodi vorgelegt, vermittelt, welche Anteile werden aufgrund welcher Wohnfläche verrechnet usw.

Wie sieht eine Rechnung Heizkosten aus, was steht da so alles drauf?
Kannst du das nachvollziehen, nach rechnen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community