Frage von elbnixeSN, 165

Darf mein Vermieter 92 Euro (!) für zwei Ersatzschlüssel meiner Mietwohnung verlangen?

Hallo zusammen!

Mein neuer Job bringt es mit sich, dass ich zukünftig öfter und für längere Zeit verreisen muss. Um sicherzustellen, dass auch in meiner Abwesenheit jemand da ist, der im Notfall Zugang zur Wohnung hat, habe ich bei der Hausverwaltung zwei Ersatzschlüssel für meine Mietwohnung bestellt. Nach zwei Wochen kam die Nachricht, dass ich die Schlüssel abholen kann.

Bei der Abholung hab ich lediglich ein Protokoll unterschrieben, in dem ich den Erhalt der Schlüssel bestätige. Es war zu keinem Zeitpunkt von irgendwelchen Kosten die Rede. Gestern, als "Abschiedsgeschenk vom alten Jahr", habe ich eine Rechnung von der Hausverwaltung bekommen, in der ich 92 Euro (!!!!) für die Fertigung der zwei Schlüssel bezahlen soll.

Meine Fragen:

  1. Ist das überhaupt rechtmäßig? Die Schlüssel gehören ja praktisch dem Vermieter und werden ggf. an den nächsten Mieter weitergereicht. Wieso muss ich die bezahlen?

  2. Kostet es tatsächlich 92 Euro, um zwei stinknormale Schlüssel einer Schließanlage zu kopieren? Ich finde das reichlich teuer bis unverschämt.

Zusatz-Infos:

Die Wohnungsgröße ist für 4 Personen "angemessen". Bisher hatte ich nur zwei Schlüssel. Eine Nachbarin in einer wesentlich kleineren Wohnung (1 großes Zimmer weniger) hatte vom Vermieter von Anfang an vier Schlüssel bekommen.

Danke für Eure Rückmeldungen, wenn möglich mit Info zu ggf. relevanten Paragraphen im Mietrecht.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von schleudermaxe, 75

Wie, nur 92,00 EUR? Und laut Mietvertrag wurden bestimmt keine 3 ausgehändigt, denn zu einer Schließanlage gehören doch drei, so jedenfalls in unseren Hütten. Und wenn ein Mieter eben mehr benötigt, bezahlt er doch seine Bestellung oder holt sich vom Baumarkt für rd. 15 EUR einen Ersatzylinder für die Zeit und gut ist. Bei den Spritpreisen und der heutigen Arbeitszeit sollte das für unter 92,00 EUR zu bekommen sein. Die Fahrt zur Verwaltung kann dann auch eingespart werden. Wurde denn überhaupt geprüft, ob die Verwaltung einen Zentralschlüssel für Notfälle hat und darüber das Schlüsselbuch auch geführt wird? Viel Glück.

Antwort
von DerHans, 99

Dass du nicht kostenlos zwei zusätzliche Schlüssel bekommst, dürfte doch wohl logisch sein.

Zwei Schlüssel für eine Schließanlage können ohne weiteres in dieser Preislage sein.

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 63

Wieso muss ich die bezahlen? 

Was für eine Frage? Es war Dein Wunsch 2 zusätzliche Schlüssel zu haben.

Kostet es tatsächlich 92 Euro, um zwei stinknormale Schlüssel einer Schließanlage zu kopieren?

Schlüssel zu Schließanlagen sind nicht "stinknormal". 46 € pro Schlüssel ist für solche Schlüssel angemessen.

Kommentar von schleudermaxe ,

Zwei Schlüssel und Porto einmal und somit völlig üblich, auch in unseren Hütten.

Antwort
von imager761, 84

Wieso muss ich die bezahlen?

Da zur Mietsache nur zwei Schlüssel gehörten? Weil du Nachschlüssel beauftragt hast? Dein Nachmieter keine vier braucht, dein Vermieter schon garkeinen und beide die zusätzlichen nicht für dich mitbezahlen? 

Kostet es tatsächlich 92 Euro, um zwei stinknormale Schlüssel einer Schließanlage zu kopieren?

Ja, den kopiergeschützte Schlüssel einer Schließanlage sind eben nicht "stinknormal", können nur vom Hersteller mit teilweise besonderen Maschinen und mit speziellen Rohlinge kopiert werden und sind daher entsprechend teuer.

Und über die Kosten kann man sich vor Auftrgserteilung erkundigen, richtig?

Es war dir unbenommen, den Zylinder deiner Wohnungstür gegen ein Billigmodell aus dem Baumarkt zu tauschen - den bekommt man mit  5 Schlüsseln unter 10  EUR :-O

Eine Nachbarin (...) hatte vom Vermieter von Anfang an vier Schlüssel bekommen.

Eben, von Anfang an. Das war deren Vertragsinhalt, keine teure Einzel-Nachbestellung :-)

G imager761

Antwort
von Meine5teTasse, 75

Also grundsätzlich hast du Anspruch auf so viele Schlüsse, wie im Mietvertrag angegeben sind. Meistens sind es 2 oder mehr. Dabei hat die Anzahl der Schlüssel wenig mit der Wohnungsgröße zu tun. Wenn du zusätzliche Schlüssel haben willst, musst du natürlich die Kosten tragen. Daher hätte ich, falls es wirklich ganz einfache Schlüssel sind, lieber die selber iwo nachmachen lassen. Das kostet meist um die 10 Euro pro Schlüssel. Daher ist der Preis auf dem ersten Blick wirklich recht hoch. Jetzt hat es der Vermieter für dich bereits gemacht. Meines Erachtens bist du nun verpflichtet die Schlüssel abzunehmen und zu bezahlen. Falls du einen § haben willst, könnte §§ 611 f. interessant sein. Dabei ist der Vertrag auch ohne Nennung des Preises rechtens :)

Antwort
von Odenwald69, 73

Immer vorher nach den Kosten fragen (!) nicht hinterher.

Verstehe den Sinn nicht so ganz , du hast ja 2 Schlüssel warum dann den zweiten nicht einfach einer Nachbarn gegeben.  Was willst du den mit 4 Schlüssel ?

Ich bin auch oft unterwegs oder mein Nachbar war jetzt 8 Wochen am Stück in Thailand, wir haben einfach gegenseitig die Schlüssel ausgetauscht wegen Blumengießen usw. 

Du kannst dir ja die Quittung vom Schlüsseldienst zeigen lassen ,

Bei Schlüssel aus einer Schließanlage diese kann man in der Regel nur beim Hersteller oder Schlüsseldienst bestellen , das kommt von den Kosten her her. Da diese Durchnummeriert sind und diese kann man nicht auf einem Normalen Fräßautomaten nachmachen im Baumarkt.

Antwort
von rosale, 66

Normal werden für ein Schloß immer 3 Schlüssel übergeben. Da hat der Vermieter praktisch schon den 3. Schlüssel ohne deine Einwilligung? Ich würde das erstmal abklären.

Die Ersatzschlüssel hast du selber in Auftrag gegeben, darum wirst du sie auch selber bezahlen müssen. Der Preis hängt von der Art der Schlüssel ab.

Lass dir die Rechnung dazu zeigen.


Antwort
von DeeDee07, 63

Vermutlich hat die Hausverwaltung auch die eigene Arbeitszeit, Fahrtkosten etc. mit einkalkuliert.

Antwort
von Breacher, 65

Es ist gerechtfertigt, dass du die Schlüssel bezahlen musst, da du und nicht der Vermieter 4 Schlüssel brauchen, und das mit den 92 Euro ist etwas teurer, aber hier aufm Land ist halt alles ein bissl günstiger, aber das kann durchaus hinkommen.

Antwort
von michamama, 68

Preis ist NICHT zu hoch. 

Aber die Kosten umzulegen ist m. A. nach nicht in Ordnung

Kommentar von DerHans ,

Wieso sollte der Vermieter kostenlos weitere Schlüssel zur Verfügung stellen?

Kommentar von michamama ,

Na ja, wenn die Wohnung für VIER Leute ausgelegt ist, dann solltest Du auch das Anrecht auf 4 kostenfreie Schlüssel haben

Kommentar von bwhoch2 ,

Nein, wieso? Wenn vertraglich 2 Schlüssel vereinbart sind, dann gibt es 2 Schlüssel kostenlos und nicht 4. Handelt es sich um eine Schließanlage, dann sind Nachschlüssel eben viel teurer, als bei einem Einzelzylinder, womöglich billiger Bauart.

Hat die andere Mietpartei von Anfang an 4 Schlüssel vertraglich vereinbart, dann gibt es eben 4 Schlüssel ohne Zusatzkosten.

Antwort
von rwinzek, 58

1 Schlüssel nachmachen kostet 10 Euro.

Kommentar von Akka2323 ,

Nicht, wenn es eine Schliessanlage ist. Dann kann man den Schlüssel auch nur mit Schlüsselkarte nachmachen lassen und nicht einfach irgendwo.

Kommentar von schleudermaxe ,

Seit wann und bitte wo? Und wer bezahlt die Versandkosten?

Kommentar von Genesis82 ,

Bitte nicht vergessen: Wenn eine Firma (hier die Hausverwaltung) einen Arbeitsaufwand hat, dann ist auch der zu erstatten. Dazu gehören neben der reinen Arbeitszeit (zum Schlüsseldienst fahren, warten, zurückfahren - kann locker mal 1 Stunde dauern) auch Fahrtkosten und Kosten anderer Mitarbeiter z.B. für die Buchhaltung, Erstellen von Übergabequittung etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community