Frage von LotQuee, 98

Darf mein Vater mir das Handy abnehmen?

Vor wenigen Wochen hatte ich eine gewaltige Meinungsverschiedenheit mit meinem Vater, was Politik und Religion angeht. Seit dem Streit hat er mir das Handy und mein PC abgenommen, was mich von der Gesellschaft und Internet (welches auch zum Lernzweck diente) einfach isoliert hat. Und das schlimmste ist, dass er es gar nicht zurückgeben will.

Antwort
von Jekanadar, 64

Solange du noch nicht volljährig bist, darf er das durchaus. Aber solange du hier on sein kannst, kannst du ja auch lernen. Also sehe ich da kein Problem

Antwort
von tryanswer, 65

Du bist noch nicht volljährig - dann darf er es natürlich!

Antwort
von Jozudenhannes, 53

Ja er darf es, aber meiner Meinung nach fragwillig, denn er hat dir dein Handy wegen deiner Meinung nach weggenommen.. und das ist untereste Schublade.

Konfrontiere ihn einfach mit deiner Meinung und dass du deine Meinung frei sagen willst und darfst.

Kommentar von archibaldesel ,

Kommt ja drauf an, welche Meinung es war. Ich würde es beispielsweise auch unterbinden, dass mein Sohn oder meine Tochter sich in Naziforen rumtreibt. 

Ist nur ein Beispiel, damit will ich nicht unterstellen, dass der Fragesteller das getan hat.

Kommentar von Jozudenhannes ,

Ja, aber dennoch ist es seine Meinung, auch wenn diese Fragwürdig ist, sollte er seine Meinung ausleben, SOLANGE er niemand mit seiner Meinung stark angreift- z.B wenn er sich eher in Naziforen rumtreibt, dass er dann Juden verachtet- sowas ist nartürlich nicht akzeptierbar und müsste vom Vater unterbunden werden.

ABER: Man sollte seinen Sohn/Tochter schon eine eigene Meinung haben lassen, auch wenn man diese ein WENIG lenkt.

Kommentar von LotQuee ,

Es wäre verständlich wenn ich ein Nazi wäre, doch ich bin voll und ganz das Gegenteil, ich bin Pazifist und Atheist, ich habe futuristische Meinung über die Welt, wie es sein sollte (Venus Projekt), und das kann und will er nicht akzeptieren. 

Kommentar von Jozudenhannes ,

Meiner Meinung nach ist die Meinung ein hohes Gut.

Kommentar von LotQuee ,

Ich lebe in einer konservativen russischen Familie, und seine patriotischen Idealien habe ich nicht, und bin dazu noch ein Atheist , welche er nicht leiden kann. Wie soll man mit so einem Dogmatiker denn reden, wenn er nur einseitig und egoistisch denkt?

Kommentar von Jozudenhannes ,

Das ist schwer mit Konsverativen zureden.

Ist kein guter Tipp, aber versuch es auszuhalten und zieh aus, wenn du genügend Geld und Reife hast.

Antwort
von Nemesis900, 41

Solange du Minderjährig bist darf er das.

Antwort
von Helfenderuser, 50

Natürlich darf er das, er ist dein Vater. Ob das jetzt nachvollziehbar ist, nur wegen einer Meinungsverschiedenheit, ist eine andere Sache.

Wenn du aber weder PC, noch Handy bei dir hast, wie kannst du denn hier auf gutefrage.net sein? :P

Kommentar von LotQuee ,

Kumpels Handy

Kommentar von archibaldesel ,

Na bitte, er stellt dir bestimmt auch seinen PC zum Lernen zur Verfügung.

Kommentar von LotQuee ,

Dann kann ich doch gerade zu ihm ziehen, ja?

Kommentar von Helfenderuser ,

Wie ich gelesen habe, hast du halt das "Pech" in so einer Familie gelandet zu sein, ginge natürlich auch schlimmer @Moralapostel.

Du musst mit deinem Vater leben und wenn er so gegen deine Meinung vorgeht, darfst du sie halt auch nicht mehr äußern um ein Leben mit Handy & PC weiterführen zu können.

Antwort
von archibaldesel, 38

Er darf.

Wie hast du eingentlich die Frage eingestellt wenn du von Internet abgeschnitten bist?
Kommentar von LotQuee ,

Kumpels Handy

Antwort
von BrutalNormal, 47

Hast du die Geräte von deinem Geld gekauft oder wurden sie dir geschenkt? Dann nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten