Frage von JoschiJago, 50

DARF MEIN VATER MEINEN PC MIR WEG NEHMEN UND BEHALTEN?

Hallo zusammen... Ich habe folgendes Problem, ich wohne seit Januar bei meiner Mutter.. Mein Vater hat damals (Januar) ein Riesen Theater gemacht, da er nicht möchte das ich bei meiner Mutter wohne. Nun ist es so. damals hat er mir auch meinen PC weg genommen. Dieser steht nun bei ihm seit 8 Monaten.... Von meinem PC hat er auch ein Gut Achten machen lassen und da einige Sachen gefunden, die jetzt nicht mein Alter entsprechen (14) z.B. Cracks.. GTA 5... Da kann ich ihn auch verstehen dass er nun nicht mehr so ein Vertrauen in mir hat. Aber ich brauche meinen PC nun mal auch für die Schule.... Nun ist meine nächste Frage: Darf ich meinen PC einfach wieder nehmen. Es ist ja mein PC, den habe ich zu meinen GB geschenkt bekommen, also kann doch eigentlich auch ich bestimmen wo mein PC stehen soll und wo nicht? (Meine Mutter hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht über mich und das Sorgerecht. Mein Vater hat jetzt nur noch das Sorgerecht) Springt da nicht irgendwie ein Gesetz ein, dass es mir erlaubt den PC wieder zu holen (Eigentumsrecht o.ä. )

Bitte ERNSTHAFTE ANTWORTEN UND KEIN HALBWISSEN!!!!! Danke im Voraus

Antwort
von Willibergi, 8

Etwas derartiges nennt sich Eigentumssorge.

Dein Vater darf aufgrund des Sorgerechtes wohl oder übel über dein Eigentum frei verfügen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi 

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 13

Wenn du illegale software auf deinem Computer hast, darf er dir den Zugang dazu ohne weiteres verwehren. Das hat nichts damit zu tun, wem der Computer gehört.

Kommentar von JoschiJago ,

Das ganze ist jetzt so, eine IT Firma hat die ilegalen Softwares wieder entfernt, also der Rechner ist wieder voll "clean".

Antwort
von Plueschtier94, 33

wie alt bist du denn?
haha überlesen.

Dein Papa darf dir das wegnehmen was er für richtig in deinem alter hält. Wenn er meint, du brauchst keinen PC, kannst du dagegen denke ich wenig machen

Kommentar von JoschiJago ,

14

Antwort
von Bluepurple, 30

Da er das Sorgerecht für dich hat, darf er durchaus bestimmen, dass du deinen PC nicht nutzen darfst. So etwas darf ein Elternteil tun, wenn es der Meinung ist, dass es deiner Erziehung und Entwicklung nutzt.

Wirklich etwas dagegen tun könntest du nur, wenn es in irgendeinem Sinne deiner Entwicklung schadet (und damit meine ich ernsthafte Dinge. Es gibt auch Eltern die denken es wäre eine tolle Idee, Säuglinge vegan zu ernähren oder auf Diät zu setzen)

Ich würde einfach mal davon ausgehen, dass deine Mutter auch einen PC besitzt. Dieser sollte für Schularbeiten komplett ausreichen.

Was sagt deine Mutter denn zu dem Thema?

Kommentar von JoschiJago ,

Sie ist zwiegespaltet. Einer seits, würde sie auch den Rechner wieder holen und anderer seits auch nicht... Da es evtl. wieder Ärger geben könnte ( bzw. es gibt dann wieder ärger) Und noch was. Die GTA CD hat er in seinem Besitz, d.h. ich könnte es gar nicht mehr installieren...

Kommentar von Bluepurple ,

Geht hier glaube ich nicht so sehr um die CD, als vielmehr ums Prinzip.

Antwort
von Gronka123, 50

Ich vermute, dass du unter 18 bist. Von daher liegt würde ich sagen, er darf entscheiden.

Kommentar von Myrmiron ,

Er hat doch geschrieben dass er 14 ist. x)

Antwort
von Interesierter, 35

Zunächst stellt sich die Frage, ob das wirklich dein Eigentum ist oder nicht.

Wurde dir der Rechner geschenkt, ist es dein Eigentum und dein Vater darf ihn, wenn ihr getrennt lebt, nicht nehmen und selbst verwenden. Er könnte dir allenfalls als erzieherische Maßnahme zeitlich begrenzt die Nutzung verbieten. Das scheint aber hier nicht der Fall zu sein, wäre aber bei dem, was auf deinem Rechner zu finden war, durchaus legitim.

Gehackte Software und Spiele wie GTA haben auf dem Rechner eines 14-jährigen nichts zu suchen.

Nun kann es aber auch sein, dass dir dein Vater diesen Rechner nicht geschenkt sondern nur zur Nutzung überlassen hat. Der Unterschied liegt darin, dass dir dein Vater in diesem Fall das Eigentumsrecht nicht übertragen hätte und damit den Rechner jederzeit für sich selbst beanspruchen könnte.

Im Streitfall läge die Beweislast für die Schenkung dann bei dir, was dich in Schwierigkeiten bringen könnte.

Ausserdem sind Recht haben und Recht durchsetzen zwei verschiedene Dinge, denn Paragraphen alleine bringen dir keinen Rechner zurück.

Rede am Besten mal mit deiner Mutter darüber. Ich denke, sie hat da mehr Möglichkeiten auf deinen Vater einzuwirken.

Kommentar von JoschiJago ,

Momentan ist es so, den Rechner habe ich vor 2 Jahren zu meinem 12. GB geschenkt bekommen, nun steht er von mir 3 km entfernt bei meinem Vater, er sagt wenn ich PC spielen möchte soll ich zu ihm hoch kommen und es dort machen. Allerdings möchte ich nicht 3 km wohin fahren um bei meinem Vater für 1 std. zu spielen...

Kommentar von Willibergi ,

"Zunächst stellt sich die Frage, ob das wirklich dein Eigentum ist oder nicht."

Generell verfügen Minderjährige noch über kein Eigentum.

LG Willibergi 

Kommentar von Interesierter ,

Selbstverständlich können auch Minderjährige Eigentümer von Sachen sein.

Antwort
von Myrmiron, 39

Leider hast du als Sohn keine Chance da dein Vater das Sorgerecht für dich hat.

Wer hier etwas machen könnte ist deine Mutter, du allerdings nicht.

Allerdings könnte der Vater dann mit den FSK18 Sachen argumentieren...

Tut mir echt Leid dass du so einen engstirniegen Vater hast... :/

Kommentar von JoschiJago ,

Tut mir auch leid -.- Damit hat er schon vor Gericht rum argumentiert... Danke für deine Antwort... 

Kommentar von Pauli1965 ,

Und das Gericht hat entschieden, dass er den PC behalten darf ? Dann kannst du nichts mehr machen.

Kommentar von JoschiJago ,

Das Gericht hat nur entschieden, das ich bei meiner Mutter wohnen darf, über den Rechner haben die gar nichts entschieden, mein Vater hat den Rechner einfach einbehalten.. 

Expertenantwort
von GaiJin, Community-Experte für Computer & PC, 33

Heya JoshiJago,

´kay das mit den Cracks und nicht altersgerechten Spielen war ja nicht soooooooooo überlegt...  :-(

Aber ok, geht ja nicht darum...

Leider hat er das Recht den PC einzuziehen, wenn es auch ein verdammt mieser Zug ist, Kinder in sowas reinzuziehen bzw. durch die wegnahme solcher Dinge zu etwas zu zwingen!

Auch wenn es ein Geschenk war ist er (wenn er den bezahlt hat) immer noch der Besitzer und Du "nur" der Benutzer!

Anders wäre es, wenn Du schon volljährig wärest!

So "verfahren/verbohrst" sich das ganze anhört, wird es wohl auch wenig bringen, mit Ihn zu reden (leider)...

Das einzige was mir, als Alternative, einfallen würde, das Du iwie versuchst (durch kleine [Ferien]-Jobs) etwas Geld zu verdienen und evtl. den Rest über die Family bekommen könntest!? `kay, wird dann zwar nicht unbedingt ´n "Highend-PC", zum Gamen, sein, aber immerhin könntest wieder arbeiten!

Evtl. könntest auch mal versuchen, in einen Recht-Forum wie dem HIER (http://kinderrechteforum.org/beratung/) oder HIER (http://www.juraforum.de/forum/) Dein Problem zu schildern!

Da könnte man Dir evtl. bessere Tipps geben...

Viel Erfolg!

Kommentar von JoschiJago ,

Danke für die Antwort :)

Kommentar von GaiJin ,

Kein Thema!

DAFÜR gibt es dieses Forum ja!  :-)

Achja, mal als ganz neugierige Frage, die Du aber NICHT beantworten musst, wenn es Dir unangenehm ist...

WER hat den PC den bezahlt? Mom oder Dad?

Kommentar von JoschiJago ,

Mein Dad -.-

Kommentar von GaiJin ,

Habe ich mir (fast) gedacht!  :-(

Dann hat er (leider) rechtlich auch "alle Trümpfe" in der Hand, wenn es moralisch auch verdammt mies ist!

Drücke Dir "alle Daumen" das Ihr/Du doch evtl. noch zu einer Lösung kommt!!!

Kommentar von JoschiJago ,

Danke dir  :)

Antwort
von Pauli1965, 34

Dein Vater hat ein halbes Sorgerecht. Und wenn er der Meinung ist, dass es deiner Erziehung dient, dir den PC wegzunehmen, darf er das auch.

Scheinbar hast du ja mehr darauf gespielt, als ihn für die Schule zu nutzen.

Kommentar von JoschiJago ,

Wie gesagt ich wohne jetzt bei meiner Mutter, sie hat logischer weiße auch das Sorgerecht und das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht.  

Kommentar von Sciffo ,

Mein Vater hat jetzt nur noch das Sorgerecht)

Kommentar von Pauli1965 ,

Meine Mutter hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht über mich und das Sorgerecht. Mein Vater hat jetzt nur noch das Sorgerecht

Kommentar von JoschiJago ,

Du hast den Text schon gelesen, oder? Ich habe geschrieben, das beide das Sorgerecht haben, aber meine Mutter nur das Aufenthaltsbestimmungsrecht. 

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer & PC, 19

Er hat den PC bezahlt, es ist laut Kaufvertrag seiner. Und er hat richtig gehandelt. Du bist noch zu unreif für einen PC. Wenn ich schon Cracks und GTAV lese, geht mir bei einem 14 jährigen der Kamm hoch.

Kommentar von JoschiJago ,

Äm... Ja, hilft mir nun sehr weiter, danke für deine Antwort.. Und immerhin besser als 14 jährige die jetzt schon kiffen und irgendwelche Weiber vögeln, und ich finde es kommt immer darauf an, wie man sich bei fsk 18 Spielen verhält.. Wenn man ausrastet und rum schreit ist man nicht reif.. 

Kommentar von mistergl ,

Junge, du hast keine Ahnung was Gewaltspiele oder Filme für eine Auswirkung auf eine kindliche Seele bzw Psyche haben kann. Du merkst nicht, wenn so was dich negativ beeinflusst. Erst, wenn es vollzogen ist.

Übrigens sprichst du hier mit einem Erwachsenen. Nur zur Info :)

Aber wenn es dich nicht interessiert. Lies meine ersten Satz der Antwort.

Er hat ihn gekauft. Du hast kein eignenes Einkommen, also kein Geld. Es ist rechtlich gesehen seiner. Also bist du chancenlos.

Aktzepiere es und gut ist. Entweder spricht deine Mutter mit ihm wegen der Übergabe des PCs, oder sie kauft dir für einen 100ter einen Schul bzw OfficePC. Aber lass mich raten,das willst du nicht. Du willst zocken, oder?

Kommentar von JoschiJago ,

Es ist mir klar das ich mit einem erwachsenem rede, aber mir ist nicht klar warum du das erwähnst. Ist ja jetzt egal.... Danke für deine Antwort. 

Und ja, natürlich will ich auch wieder ein bisschen zocken, allerdings brauche ich ihn auch für Office Sachen. Deswegen kommt nur ein OfficePC nicht in Frage. Und ich bleibe immer noch bei meiner Meinung die ich oben schon geschrieben habe. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community