Darf mein Vater das rechtlich gesehen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Was willst Du mit "rechtlich gesehen"? Willst Du Deinen Vater deswegen anzeigen und verklagen? Ich bin mir sicher, dass DU ausgelacht und nicht für ganz dicht gehalten wirst. Oder willst Du Dir von Deinem Taschengeld einen Rechtsanwalt leisten, der die Angelegenheit "rechtlich gesehen" für Dich in die Hand nimmt und gegen Deinen Vater rechtlich vorgeht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sammy4505
02.05.2016, 17:05

Hab ich nicht vor ich möchte nur wissen ob er gesetzlich so handeln darf

0

Rechtlich gesehen Nein er darf dich nicht fest halten über ein längeren Zeitraum Rede mit ihn darüber aber gehe nicht zum Jugend Amt oder ähnliches im kinder/jugendheim ist es nicht schön! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavendelelf
02.05.2016, 17:08

Rechtlich gesehen nein? Kannst du mal den § dazu nennen?

0
Kommentar von Herb3472
02.05.2016, 17:12

Du kennst Dich aber doch hoffentlich wenigstens selbst aus bei dem, was DU da zusammen faselst? Wo steht denn in der Frage was von "fest halten"?

0

Hä, nochmal, ich check´s nicht.

Es gibt kein Gesetz was ein Bestrafungsmaß definiert, solange sie nicht entwürdigend, rechtsverletzende oder gewalttätige Strafen sind.

Aber zum Glück wurden Menschen mit einer Zunge geboren und das bedeutet? ..

Richtig, das sie darüber reden können und ihnen die Lage schildern können!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf fast Alles. Auch als Strafe für dein Verschlafen dir dein geliebtes Handy wegnehmen, selbst, wenn du es dir selbst gekauft hast.

Bedenke, das es in einigen Bundesländern Finanzielle Strafen gibt wenn man  öfter mal nicht zur Schule geht. Diese Beträge müssen deine Eltern dann bezahlen dass sind einige 1000 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 6nik678
02.05.2016, 17:16

Fast alles ist sehr weit her geholt, er darf vieles aber auch vieles nicht!

0

Also so wenig verständlich wie du schreibst ist es eine Katastrophe wenn du auch nur EINEN Schultag verpasst und ja, dein Vater darf das. Gott sei Dank, er darf es.

Achja, die Negativbewertung ist schon eingeplant. Drück ruhig drauf...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solang du Minderjährig bist dürfen dir deine Eltern nahezu alles verbieten, einschränken usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Erziehungsmaßnahme kann er das natürllich. Aber es bleibt die Frage, warum er dich nicht geweckt hat, als er aufstand, damit er dich mitnehmen oder du mit dem Bus noch zur Schule fahren konntest. Geht in euerer Familie jeder seine eigenen Wege? Dann nimm die Strafe hin und lass dich künftig von deinem Handy wecken oder kauf dir einen einfachen Wecker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antitroll1234
02.05.2016, 17:12

Aber es bleibt die Frage, warum er dich nicht geweckt hat, als er aufstand

Warum sollte er sein Kind wecken wenn der Vater z.B. um 4 Uhr zur Arbeit fährt und die Schule erst um 8 Uhr los geht und das Kind idR um 7 Uhr aufsteht ?

0

Ich sehe das als erzieherische Maßnahme...und ja, das darf er. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Polizei oder Notruf wählen musst, hat er kein Recht es Dir zu verbieten.

Alles andere kann er, sogar Internet könnte er verbieten lassen oder Fernsehen schauen.

Du bist nun mal minderjährig, ab 18 kannst Du alles machen was Du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?