Frage von Raphaela02, 132

Darf mein Nachbar auf meinem Grundstück eine Überwachungskamara laufen lassen?

Darf mein Nachbar auf meinem Grundstück eine Überwachungskamara laufen lassen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Laestigter, 33

Relativ einfach  - und erst mal kostenlos:

Wende dich an den Landesdatenschutz deines Bundeslandes,das geht online per email, das kostet nichts

Schildere dort den Fall, also das hier eine Kamera dich und deinen Gäste, Verwandte ohne deine Einwilligung filmt. Nenne dabei natürlich offen deinen Namen und den Namen des Nachbarn, sonst können die her nichts unternehmen.

Alles weitere macht dann die Behörde, die stellt das mit Sicherheit ab (meist ohne Strafe, nur mit dem Hinweis, im Wiederholungsfall könnte es teuer werden, was den meisten als Warnschuss reicht und mit dem Blödsinn aufhören lässt) und am Ende bekommst du einen Abschlussbereicht von der Behörde.

Sollte er es dann doch nochmal machen, dann genau wieder sie selbe Behörde informieren, mit Hinweis auf das alte Aktenzeichen und die machen Ihm dann beim nächsten mal auch finanziell "Licht ans Fahrrad". Du bist immer aussen vor, denn er muß sich gegenüber der Behörde äussern, die lasssen nicht locker, das geht bis in 5stellige Beträge, wenn er nicht kooperiert.

Wenn du mir dein Bundesland nennst, dann kann Ich dir die emailadresse nennen, an die du das schicken musst, ich habe öfter mit den Landesdatenschützern zu tun, meist aber wegen werblicher Verstösse, sprich Nutzung meiner Daten für Werbedreck und die stellen das dann für mich ab.

Durchwegs nur gute Erfahrungen mit diesen Ämtern gemacht!

Kommentar von Raphaela02 ,

Bayern

Kommentar von Laestigter ,

wie geil ist das denn - Ich wohne östlich von Ingolstadt - Oder in Entfernung ausgedrückt - 55,2 km zum Real in Pentling über die B16!

Also - zuständig für Dich sind die Mädels und Jungs in Ansbach., Mittelfranken. hier sind die im Internet zuhause:

https://www.lda.bayern.de/de/index.html

Oben in der blauen Leiste auf "online- Beschwerde" klicken und dann einfach ausfüllen. Wenn du hilfe brauchst, dann malde dich. Sind alles ganz nette dort, die helfen einen.

Schreib nicht zuviel, eben nur das dein Nachbar eine Videoanlage aufgebaut hat und in dein Grundstück filmt (Adresse, ect..)

Auch vielleicht noch wie lange schon und das wars dann auch - über Streiterein muss t du nichts schreiben, auch keine "Vermutungen" , ect.

Dann schreiben die den direkt an und verlangen mit Fristsetzung eine Auskunft - er hat dann nachzuweisen, daß er das Datenschutzgesetz einhält und warum er das macht.

So wie der Fall liegt, wird Ihm dann die Behörde  "freundlich" auf die möglichen  finanziellen  Kosten hinweisen, die ihm entstehen können, wenn  er das nicht sofort unterlässt, abbaut und nie wieder aufbaut. kosten, die er von der behörde aufgebrummt kriegt, nicht von dir, das wird er dann schnell verstehen..

Wenn er schlau ist, dann macht er das und die Sache ist erledigt.

Wenn nicht, also wenn nach 4-5 Wochen (die haben derzeit viel Arbeit) das Gerät immer noch nicht abgebaut ist, dann frägst du dort nach in Ansbach. Du hast bis dahin üblicherweise ein Schreiben erhalten, in dem man dir ein Aktenzeichen mitteilt und dich bittet, abzuwarten. Auch steht darauf  eine emailadresse des Sachbearbeiters und den kannst du also per email kostenlos kontaktieren oder sogar anrufen!

Das tolle daran ist, daß Du keinen Finger tun musst, der Nachbar muss sich eben mit denen in Verbindung setzen, spätestens die angedrohten fünfstelligen Summen bringen Ihn zum einlenken.

Am Ende erhältst du aus Ansbach einen "Abschlussbericht" un den hebst du bitte gut auf - sollte der Nachbar in ein paar monaten oder Jaahren wieder sowas fahren, dann kontaktiert man die Ansbacher eben nochmal und weist auf das aktenzeichen hin und dass der widdeerholungstäter ist-  damit wird es beim wiederholungsfall nicht so glimpflich für Ihn ausgehen.

Einfach entspannt das Ganze die da machen lassen! (hab selbst dort mindestens 2 dutzend Eingaben schon hinter mir, die alle positiv ausgegangen sind, aber mehr im werblichen  Belästigungsbereich oder meine emailadresse weitergegeben ohne Erlaubnis, ect..)

Das wird, das hört auf, versprochen!

Du kannst das ganze aber auch formlos direkt dorthin schicken, so mache Ich das immer: poststelle@lda.bayern.de

Da kann man, wenn man das das Eingangsschreiben  mit Aktenzeichen hat auch Bilder hinsenden, die die Situation beschreiben..

Sorry wegen dem langen Text - viel Glück brauche Ich nicht zu wünschen, das ist ein Selbstläufer, der geht so oder so gut aus!


Antwort
von herakles3000, 32

Nein damit macht er sich sogar strafbar er darf nur eins sein eigenes Grundstück überwachen oder auch Nur sein Eingang zb gegen Einbrecher aber nicht auch noch andere Sachen.Du kanst ihn entwer zwingen durch eine anwalt das zu unterlassen oder du zeigst ihn an wegen Verletzung des Urheberrechts an deiner Person an und zb wegen Bespitzelung wen möglich.

Dein nachbar darf dich nicht aufnehmen solange du es ihm nicht erlaubst egal ob es in der Öffentlichkeit ist oder in deinem Garten

Er scheint sich nicht ihm klaren zu sein das auch das Straftaten sind die du anzeigen kanst und das kann seehr teuer werden wen er so weitermacht.Zeige ihn an wen er das nicht läst oder zwinge ihn eine unterlasungserklärung durch deinen Anwalt zu unterschreiben und auch auf die Herausgabe bzw das löschen der Bilder hast du ein Anrecht.

Kommentar von Raphaela02 ,

er hat auch schon das Auto meines Sohnes und die darin sitzenden Personen fotografiert ! und heute hat er zugegeben das ermich auch laufend filmt !

Antwort
von Unsinkable2, 24

Darf mein Nachbar auf meinem Grundstück eine Überwachungskamara laufen lassen?

Ganz klar: Nein. Das darf er niemals und unter keinen Umständen. (Es sei denn, er hat sich mit dir geeinigt.)

er hat auch schon das Auto meines Sohnes und die darin sitzenden Personen fotografiert ! und heute hat er zugegeben das ermich auch laufend filmt !

Das ist nicht zwingend verboten. Ob und inwieweit das nicht erlaubt ist, hängt von den genauen Umständen ab.

------------------------

Fordere ihn auf, das umgehend zu unterlassen. Weise ihn darauf hin, dass du, sollte er nicht zur gütlichen Beilegung bereit sein, ggf. auch eine strafbewehrte Unterlassungsforderung nutzen kannst. (Sowas kann dir jeder Anwalt schreiben.) Und schließlich bleibt dir auch das Recht der Klage.

Du kannst ihm auch sagen, dass lt. Bundesgerichtshof sogar Kameras, deren Blickwinkel manuell verändert werden kann (bewegliche Kamera, Arm-Montage, etc.), nur dann statthaft sind, wenn der potenziell betroffene Nachbar sich nicht beeinträchtigt fühlt. Tja, und du fühlst dich sehr wohl beeinträchtigt; was ihn letztlich zum Abbau der Kamera oder zum Wechsel des Kamera-Modells bzw. der Kamera-Halterung zwingen wird.

--------------------------

Denke aber daran: Ein Nachbarschaftsstreit ist am schnellsten beendet, wenn man sich gütlich einigt. Wenn du ihn durch die Instanzen klagen willst, wird es teuer, nervenaufreibend und langwierig. Und letztlich profitieren davon nur die Anwälte; aber nicht die Nachbarn. (JEDER macht Fehler; und "Rache-Klagen" sind nicht selten beliebte Fortsetzungen des ersten Streits.)

"Denn wer von euch ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein!"

Ein Kasten Bier, eine Einladung zum Grillen und ein paar Worte zum "Nachbarschafts-Frieden" sind nicht nur billiger, sondern können das Problem unter Umständen schon an einem einzigen Nachmittag lösen...

Kommentar von Raphaela02 ,

Ich weiß was du meinst, ich bin eigentlich  ein sehr friedvoller Mensch. Die Tatsache ist die das ich die Intrigen Spielchen soooo satt habe, ich mache das nun schon 8 Jahre mit. und irgentwann ist Schluss mit lustig !! Außerdem wenn meine Kinder dadurch belastet und auch verbal beleidigt werden. und es geht auch letztentlich um meine Tiere die er auch attakiert wenn ich nicht zuhause bin.

Antwort
von DerTroll, 55

nein darf er nicht, das darf er nur in seinem eigenen Grundstück und es darf auch nur sein eigenes Grundstück erfaßt werden. Und selbst da ist es nicht überall zulässig.

Antwort
von Rockuser, 35

Nein. Das darf er nicht. Er darf sein Grundstück überwachen, aber kein fremdes oder die Straße.

Antwort
von altgenug60, 41

Nein. Darf er nicht. Er darf noch nicht mal auf SEINEM Grundstück eine Überwachungskamera laufen lassen, die auf DEINEM Grundstück auch nur deine Zehenspitzen aufzunehmen in der Lage ist.

Kommentar von Raphaela02 ,

Ich Danke dir !

Antwort
von exxonvaldez, 15

Natürlich nicht.

Antwort
von user8787, 34

Er weiß sicher das er das NICHT darf....warum tut er das ? 

Ich meine, einfach so kommt doch keiner auf die Idee das Grundstück des Nachbarn zu überwachen / zu filmen . 

Kommentar von Raphaela02 ,

ich wohne seit 8 Jahren in dem Haus und er will überalles hier Bescheid wissen weil er auf das Grundstück scharf ist. und jetzt will er uns auf diese  Art versuchen wegzuekeln

Kommentar von user8787 ,

Rede mit ihm, bringt das nichts würde ich mich beim Ordnungsamt erkundigen was für Maßnahmen ergriffen werden können. 

Überwachung / Kontrolle...damit könnte ich auch nicht leben, das geht gar nicht. 

Antwort
von alexx183487, 36

Solange sich die Kamera an die dortige Geschwindigkeitsbeschränkung hält, (innerorts meistens 50) stellt das kein Problem dar.

Kommentar von DerTroll ,

Die Antwort verstehe ich nicht. Es geht nicht um eine Dashcam. Und es wird von einem Grundstück geredet, da gilt die StVO nicht. Und ob gefilmt werden darf, hat nichts mit der Geschwindigkeit zu tun, mit der man unterwegs ist.

Antwort
von Doneofficial, 44

Wenn er dabei dein Grundstück auch mit aufzeichnet nich ohne deine Einwilligung

Kommentar von Raphaela02 ,

er macht das auf einer öffentlichen Sraße und auf meinem privaten Gelände

Antwort
von THEGAMINGNERD, 31

Wenn es tatsächlich DEINS ist, dann darfst du auch anfordern sie wegzuräumen.

Kommentar von Raphaela02 ,

was wegräumen ?

Kommentar von THEGAMINGNERD ,

Die Kamera

Antwort
von Raphaela02, 11

Reden ist zwecklos, die ganzen Intrigen gehen nun schon 8 Jahre und ich hab mir immer des lieben Guten Friedens alles gefallenlassen. Leider ja, aber jetzt reichts mir wirklich !!!

Antwort
von Femoso2, 42

Nein nur mit Befürwortung von dir

Antwort
von hotcore, 28

ganz klar nein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten