Darf mein Lehrer mir diese Strafe geben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die ist doch zum putzen da und hat nicht das Recht eines Lehrers jemanden so zu ermahnen.

Hört sich ziemlich abwertend an. Ist auch so gemeint.

Sie dachte ich würde sie als untergeordnet ansehen. So war es aber keines Fall gemeint.

Doch, war es! Wie sollte es sonst gemeint sein?

aber meine Klassleitung verdonnerte mich am nächsten Tag dazu immer nachdem Unterricht das Klassenzimmer durch zu kehren.

Ehrlich gesagt, find ich diese Bestrafung gut, weil sie sich direkt auf deine Äußerung bezieht. Ein Dauerzustand darf das allerdings nicht werden.

Darf mein Lehrer mich dazu verdonnern zu kehren obwohl ich falsch verstanden worden bin und mich sogar entschuldigt habe?

Sogar?  Ist es nicht selbstverständlich, sich zu entschuldigen, wenn man Mist gebaut hat? Und ich denke nicht, dass du falsch verstanden worden bist. Du redest dich nur raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patti88
26.11.2015, 19:58

Die Sache ist aber das ich das wirklich nicht so gemeint hab. Ich war ein bisschen aufgebracht und hab nicht darüber nach gedacht was ich da von mir gebe. Deswegen habe ich mich ja auch entschuldigt. Das sogar hab ich darauf bezogen das mein Lehrer mich trotz der Entschuldigung bestraft. Außerdem wollte ich wissen ob er mich wegen sowas bestrafen darf und dann auch noch mit putzen

0

Lol nein lass das kehren einfach sein xD sie hat mit der ganze doch sowieso nichts zu tun und einem eine Strafe aufzuzwingen nur weil man anderer Meinung ist geht ganz und gar nicht. Geh einfach nach Hause und überhaupt ist das ja alles ein Missverständnis bzw du hast es ganz anders gemeint ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?