Frage von dschaninchen, 105

Darf mein Lehrer hinter meinem Rücken meine Leistung beurteilen?

Hallo! Ich habe vor kurzem ein Referat gehalten . Dafür habe ich 2 Wochenenden "verschwendet" , da meinem Lehrer immer wieder etwas nicht am Referat / Handout/... gepasst hat ( war sowieso unverständlich )... Egal wie ich es gemacht hab, ich konnte es ihm sozusagen garnicht Recht machen. Doch jetzt erfahre ich auch noch von Mitschülern, dass er hinter meinem Rücken zu ihnen gesagt hat ,dass mein Referat mit Abstand das Schlechteste war. Meine Frage : Darf er das und grenzt das nicht langsam an Mobbing ? Er redet mich immer wieder dumm von der Seite an. Und was soll ich tun ? Ich bin in der Oberstufe und in diesem Fach schreibe Abitur. Jede Leistung ab jetzt zählt dazu !

Antwort
von Kallahariiiiii, 70

Ob er das rein rechtlich darf weiß ich nicht. Es gehört sich aber auf jeden Fall nicht. Ggf. kannst du so etwas auf dem nächsten Elternsprechtag ansprechen oder mit einem Vertrauenslehrer darüber reden.

Kommentar von dschaninchen ,

Okay dankeschön!

Antwort
von TurBoTH4nD3r, 63

Ich denke das darf er nicht er sollte sich eine eigene Meinung bilden und diese auch nur dir sagen - dabei ist auch wichtig das er nicht nur negatives beurteilt sondern auch auf die positiven dinge in zb deinem Referat eingeht.

Kommentar von dschaninchen ,

Ich komm mit Kritik gut klar aber hinter meinem Rücken ist schon etwas seltsam...

Antwort
von Demelebaejer, 21

Also, das ist nicht verboten, nur ganz angenehm ist das für Dich als Betroffene nicht. Das kommt aber später im Berufsleben öfters vor. Da wird es ja für Dich schwer, wenn Du Dich dauernd darüber beschwerst. Nach Deiner subjektiven Meinung war Deine Arbeit gut. Dein Lehrer war subjektiv anderer Meinung und hat das mal ohne deine Anwesenheit ausgedückt. Das ist doch kein Mobbing!

Kommentar von dschaninchen ,

In meiner Frage steht aber auch , dass die Lehrkraft mich auch gerne mal dumm von der Seite anredet. Das war nicht meine erste Präsentation und ich wollte nur wissen ,ob man das überhaupt darf, da diese Person für solche Dinge bekannt ist und damit nicht zu spaßen ist. Und ich beschwer mich hier das erste mal indirekt darüber ,weil ich es nicht nachvollziehen kann.

Kommentar von Demelebaejer ,

Was heißt "dumm von der Seite anreden" konkret? Im Leben ist man nicht immer in Watte gepackt. Außerdem ist alles, was der Lehrer angeblich macht, überhaupt nicht konkret hier dargestellt, so dass man nichts Konkretes antworten kann.

Antwort
von Ninalein90, 15

Ich hab mich auch mal gefragt was Lehrer so dürfen und was nicht. Bin dann auf diese Liste gestoßen und fand sie ganz cool. 

http://magazin.sofatutor.com/lehrer/2016/07/18/was-duerfen-lehrer-wirklich-und-w...

Kommentar von dschaninchen ,

Vielen Dank !

Antwort
von Liesche, 27

Mit Mobbing hat das nichts zu tun, natürlich darf er sich zu Schülerarbeiten äußern, wenn sie gut oder schlecht sind.

Kommentar von dschaninchen ,

Hab auch nichts dagegen aber man muss doch nicht direkt hinter einem darüber herziehen ?

Antwort
von Azdak, 32

Also, ich glaube, was dein Lehrer macht ist nicht okay. Bei uns Schülern konnte sich jeder selbst ein Bild machen, wo er im Vergleich zu den Anderen steht, wenn ein "Notenspiegel" zu der betreffenden Arbeit an die Tafel geschrieben wurde. Aber ich bin Jahrgang 1982. Computer waren damals in der Schule noch kein Alltag. Ein Handout ist ein Handzettel??

Vielleicht gefällt deinem Lehrer einfach nur nicht, wie du den Stoff aufbereitet hast. Ich schreibe heute manchmal noch Texte und es fällt mir schwer eine (nachvollziehbare) Gliederung oder Struktur in diese Arbeiten zu bringen.

Sinnvoll ist es meines Erachtens nach, sich in die Lage eines Lesers zu versetzen und sich dann die Frage zu stellen: würde ich selbst das, was da steht, kapieren, auch, wenn ich noch gar keine Ahnung habe?

Kommentar von dschaninchen ,

Ja auf einem handout ist alles noch einmal zusammengefasst. Er hat sogar meine Quellen verwendet für den Unterricht.

Kommentar von Azdak ,

Moment mal... Das riecht seltsam. Wer hat wessen Quellen verwendet und wer ist der Urheber der Quellen? Worum geht es in dem Referat überhaupt? Sind die Quellen empirisch? Oder irgendwoher zusammengegoogelt?

Kommentar von dschaninchen ,

Ich hab für mein Referat Quellen aus dem Internet verwendet . Diese muss ich ja zuvor schon angeben und dann wurde mein Referat kritisiert ... Aber dann haben wir eine Stunde darauf ein Blatt bekommen (Zusammenfassung) wo genau dasselbe mit derselben Quelle daraufstand , die ich verwendet habe. Also zusammengefasst : Mein Referat war falsch -> angeblich falsche Quelle -> Lehrer druckt dieselbe Quelle -> auf einmal richtig ...

Kommentar von Azdak ,

Das hört sich für mich total unlogisch an. Wie kann deine Arbeit/Referat/Präsentation aufgrund von Quellen (nenne ich sie A, B & C) falsch sein; aber jedoch die Ausarbeitung des Lehrers mit den selben Quellen (nämlich A, B & C) auf einmal richtig sein? Hä? Sorry, aber ich stehe total im Wald; und ich weiß nicht, ob mir als nächstes eine Hexe (lieb oder böse sei dahingestellt) oder ein hungriger Werwolf über den Weg läuft.

Antwort
von oxygenium, 23

warum gehst du nicht direkt in die Konfrontation vor der Klasse und sprichst das vor allen an?

Kommentar von dschaninchen ,

Weiß nicht ob das so hilfreich ist wenn man die Lehrkraft länger hat 

Kommentar von oxygenium ,

ja,aber überlege doch mal...!

Wenn der Schüler genauso hintenherum agiert wie der Lehrer, ist dieser doch auch nicht besser.

Somit würde ich den Lehrer vor allen Klassenkameraden mal freundlich fragen.

Somit hat der Lehrer hier ein Eigentor geschossen und muss sich outen und das vor der ganzen Klasse.


Kommentar von dschaninchen ,

Stimmt auch wieder , auf jeden Fall danke!

Antwort
von zersteut, 29

ist zwar sehr unprofessionell aber vielleicht überdenkst du auch mal deine eigenes verhalten...

Kommentar von dschaninchen ,

Was hat das mit meinem Verhalten zu tun?

Kommentar von zersteut ,

genau darüber sollst du dir Gedanken machen! 

Kommentar von dschaninchen ,

Das hat doch rein garnichts mit meinem Verhalten zu tun ?

Kommentar von paulklaus ,

"Man muss auch die andere Seite hören !" oder auch "Aktion - Reaktion !"

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community