Frage von selman3417, 75

Darf mein Lehrer das wegen zuvieler Fehlstunden machen?

Ich mache Fachabi uns bin sehr oft nicht zur Schule weil ich sowieso dir Schule wechseln will der Lehrer hat meine Eltern angerufen und hat gesagt das ich im Mai nur 3 mal zur Schule gekommen bin und da haben sie mit meinen Eltern abgemacht das ich von nun an immer pünktlich kommen soll und nicht fehlen darf aber heute habe ich bis 12 Uhr verschlafen und bin deswegen nicht zur Schule gegangen und gerade eben hat der Lehrer wieder angerufen und hat gesagt das er dafür sorgen wird das ich einmal in der Woche zur Schule gehen soll wisst ihr ob der Lehrer das darf PS. Ich bin 17 Jahre alt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von musicman67, 24

Du bist freiwillig in der schule da du schon 10 Jahre absolviert hast. Somit hast du keine Schulpflicht glaube ich.
Jedoch solltest du darüber nach denken ob es die richtige Einstellung für dein weiteres Leben ist.

Antwort
von Krautner, 41

Dir ist hoffentlich bewusst, das dein Lehrer so nett ist und das nicht meldet, wenn du dich da immer noch sträubst, kann es zur Anzeige kommen und das ist ganz und gar nicht gut, vor allem für deine Eltern.

Selbst wenn du die Schule wechselst, wird das kein Unterschied machen, du musst eben zur Schule, etwas mehr anstrengen kann nicht schaden. 
Wenn du pech hast dann muss er es eben melden, ich als Lehrer hätte das wohl schon längst getan, in einem Monat nur 3x zur Schule kommen o.O 

Kommentar von selman3417 ,

Es ist nichts passiert

Kommentar von Krautner ,

Ahjo, eine  Ex wird auch nicht großartig deine Note ändern ;-) also würde ich mir auch nicht großartig Gedanken darüber machen.

Antwort
von Lina8222, 28

In Deutschland gibt es eine Schulpflicht, du müsstest eigentlich jeden Tag in die Schule gehen.

Kommentar von musicman67 ,

Nein. Er ist freiwillig in der schule da er schon 10 Jahre absolviert hat. Somit keine Schulpflicht

Kommentar von wilees ,

Irrtum, bis zur Vollendung des 18ten Lj. wäre er dann noch berufsschulpflichtig.

Wie funktioniert das deutsche Schulsystem? - bildungsXperten.net

www.bildungsxperten.net › Wissen
Antwort
von amiliii, 40

hä klar darf der das du bist schulpflichtig xD mach doch kein dachabi wenn du kein bock drauf hast eh

Antwort
von IJBoy, 20

Auch wenn du die schule wechselst, bist du bis jetzt immernoch ein teil dieser schule und gehst auch mal schön und brav zum Unterricht, und der Lehrrer hat sogar absoluten recht drauf er könnte auch die Polizei zu deiner Haustür schicken damit du zum Unterricht kommst!!!!! PEACE


Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 24

Zumindest in NRW bist du bis zur vollendung des 18.Lebensjahres und darüber hinaus bis zum Ende des aktuelen Schuljahres Berufsschulpflichtig.

Daher kann er solche Maßnhamen durchaus ergreifen. Auch meint er es nur gut, denn er möchte dass du das Fachabitur auch schafst. Auch wenn du wechseln möchtest, kannst du dort durchaus noch etwas an wissen mitnehmen welches du an der neuen Schule womöglich nutzen kannst.

Solange du noch Berufsschulpflichtig bist, kann die Schule sogar veranlassen dass du bei wiederholtem unentschuldigten fehlen von der Polizei zur Schule gebracht wirst.




Antwort
von wilees, 21

Er ist sogar dazu verpflichtet, da häufiges Fehlen dazu führen kann, dass Du das Klassenziel nicht erreichst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten