Frage von StromerSchatz, 417

Darf mein Hund geräucherten Lachs fressen?

Habe meinen Hunden bisher nie Fisch gegeben. Darf mein Hund etwas von dem geräucherten Lachs haben? Wenn ja welche Teile? Das man alles ohne Greten verfüttern sollte ist mir klar!

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 252

Kommt wie immer auf die Menge an. Wenn du vom Essen ein bisschen Räucherlachs übrig hast, dann kannst du das deinem Hund geben, ich gebe es meinem.

Wurstreste, Fleischreste und Gemüsereste vom Tisch finden bei mir den Weg in den Futternapf. Das sind in der Regel Minimengen und machen einem gesunden Hund absolut nichts aus.

Rohen Fisch kann man auch mit Gräten verfüttern, gekochter Fisch muß ohne Gräten verfüttert werden.

Antwort
von Hamburger02, 194

An sich ist Lachs wegen der ungesättigten Fettsäuren gar nicht schlecht für den Hund. Außerdem sind die meisten richtig scharf drauf, du machst ihm also eine große Freude damit.

Räucherlachs ist bei weitem nicht so stark gesalzen wie z.B. Schinken. So zum probieren oder als Aroma im Futter würde ich keine Probleme sehen, haben wir unseren Hunden auch oft gegeben. Die Menge machts halt...aber mal so ne Scheibe geht schon.

Antwort
von SunshineHorse, 245

Fisch ist für den Hund roh/gekocht und ungewürzt gut . Aber generell gewürztes Fleisch/Filet dem Hund niemals geben ! Ich gebe meinem Hund rohes Fleisch ich barfe ihn zusagen (B.A.R.F= biologisches,artgerechtes,rohes,Futter)
Lg :)))))))

Kommentar von StromerSchatz ,

An sich weiß ich was Hund fressen darf, danke. Ich weiß nur gar nicht wie das Räuchern von statten geht und Frage deshalb ob der Hund es vertragen würde :-)

Kommentar von SunshineHorse ,

Ist Stromer ein Pferd ? Wenn ja welche Rasse ?:)

Kommentar von StromerSchatz ,

Stromer ist der Name meines Hundes :-D Wüsste nicht das es so eine Pferderasse gibt ;-)

Kommentar von StromerSchatz ,

Vergiss den letzten Satz xD

Antwort
von brandon, 146

Mein Hund liebt geräucherten Fisch. Da es den nur selten gibt und er nur eine kleine Menge bekommt habe ich da keine Bedenken.

LG

Antwort
von LukaUndShiba, 184

Ich rate von geräuchertem Lachs ab. Wenn du fisch geben willst dann nur pur ohne Gewürze und nicht geräuchert. Und auch nicht übertrieben viel.

Meine Hündin bekommt immer was vom Lachs ab wenn ich sushi mache. 

Kommentar von StromerSchatz ,

Gut danke. War mir gerade desshalb weil es geräuchert ist unsicher

Antwort
von beglo1705, 177

Das ist recht salzig für deinen Hund, also nicht ideal ehrlich gesagt.

Kommentar von StromerSchatz ,

Deswegen frage ich vorsichtshalber :-)

Kommentar von beglo1705 ,

Wir haben auch jedes Jahr geräucherte Forellen und ab und zu gibt´s mal ein kleines Stück, aber wirklich nur wenig.

Kommentar von friesennarr ,

Die Menge machts. Kleine Mengen gehen immer.

Antwort
von kakashifan009, 177

Fish an sich ist nichts schlechtes, aber ich würde ihm nicht unbedingt den geräucherten geben, da dieser sehr Salzig und fettig ist 

Kommentar von StromerSchatz ,

Gut das dachte ich mir schon. Danke :-)

Antwort
von februarfisch, 162

Ich wuerde ihm das nicht geben, zu fettig. Wenn dann gebe ihm Thunfisch, gekocht und natuerlich ohne Graeten. Du kannst auch eine Buechse Thunfisch aufmachen und das Oel abgiessen, dann dem Hund geben.

Kommentar von StromerSchatz ,

Es geht nur um geräucherten Lachs!

Antwort
von juergenkrosta, 94

...kommt immer auf die Qualität des Lachses an, würde ich sagen. :-)

Antwort
von wolfram0815, 117

An ALLE: Ihr glaub gar nicht, was so ein Hund alles verträgt! Natürlich sollte er nicht aus dem Leim gehen. Aber als Beispiel mal unsere beiden großen Hunde, welche pumperl gsund sind: Die gehen beim Pferdeboxausmisten gerne hinein, und holen sich dort ein paar Leckerbissen(Pferdeäpfel). Ist der Hufpfleger da, dann sind die besonders Scharf auf die Dinge, die der Hufpfleger weg schneidet. Am Besten vom Strahl, weil das besonders schön stinkt! Hunde wälzen sich gern in Aas, was natürlich schlecht für Wohnungshunde ist. Sie fressen auch sonst mal irgend weinen "Scheißdreck" oder irgendetwas halb verwesendes! Natürlich bekommen sie von auch grundsätzlich hochwertiges Futter mit Abwechslung. So ist das, und so ist das Artgerecht! Die Hunde kriegen halt ab und zu mal eine Wurmkur, das war es auch schon!

Kommentar von Jerne79 ,

Was du beschreibst, ist eigentlich ein recht deutlicher Hinweis auf Mangelerscheinungen und Verdauungsprobleme, die der Hund zu kompensieren versucht...

Kommentar von wolfram0815 ,

Auweia! Hunde sind übrigens auch Asfresser. Mehr brauch ich da wohl nicht zu schreiben. Wieso fressen dann andere Tiere(außer Fuchs, Wolf, Hyänen etc.) wegen Mangelerscheinung nicht auch "so Zeugs"? Hinzu kommt, das unsere Hunde NIE NIE Krank sind! Nicht mal ein Erkältung! Perfektes  weiches und glänzendes Fell usw.

Kommentar von wolfram0815 ,

Kleiner Hinweis: Das machen alle Hunde!!! 

Kommentar von tommyatkins ,

Wolfram, so kenn ich das auch noch: unsere Schäferhunde wühlten liebend gerne im Misthaufen nach leckerlies, die früher auf einem Bauernhof so anfielen: Plazenta von kalbinnen, tot geborene Ferkel, babykatzen, die dem Bösen Kater zum Opfer gefallen sind. Die Hunde waren kerngesund....

Kommentar von wolfram0815 ,

Ja tommyatkins, genau so ist das. Aber was heutzutage Hundebesitzer hinein interpretieren, ist schon abenteuerlich!

Antwort
von herja, 132

Ach, gib ihn einfach alles! Ohne Greten natürlich.

Antwort
von Leisewolke, 118

geräuchertes ist zu salzig, würde ich nicht machen

Antwort
von Geisterstunde, 93

Geräucherten Lachs auf keinen Fall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten