Frage von PizzaMonster007, 102

darf mein freund (17) mir (15) ein butterfly kaufen?

macht er sich strafbar damit ? und wenn ich damit erwisch werde.. kann dann mir oder ihm was passieren ? also woher er sowas bekommt weiß er. aber ist doch illegal oder ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BeSerWIserl, 50

Leider darf man sich so etwas zur Selbstverteidigung erst ab 18 Jahren Kaufen.
Er würde sich strafbar machen

Kommentar von nonamestar ,

Bereits der Besitz eines Butterflymessers ist verboten - siehe Zitat aus meiner Antwort.

Das gilt auch für Erwachsene !

Kommentar von GoimgarDE ,

MÖP Sie sind raus. Ihre Antwort ist vollständig Falsch und nicht in einem Punkt richtig.

Und da Sie bei Messer direkt an Selbstverteidigung denken: Wegen Leuten wie Ihnen ist dieses Verbot nötig.

Kommentar von BeSerWIserl ,

Goim anscheinend haben sie keine Ahnung was ein butterfly ist ich bin gegen unser Waffen Gesetz und hätte auch gerne früher Zugriff auf sowas was das derzeitige Gesetz verbietet aber gut schlau Meier wenn du erwischt wirst dann wirst du es ja sehen.

Antwort
von nonamestar, 39
Messer deren Besitz bereits verboten ist

Faustmesser und Butterflymesser sind ausnahmslos verboten.

Spring- und Fallmesser sind grundsätzlich verboten, Ausnahme hierbei sind Springmesser, deren Klinge seitwärts heraus springt und deren Klinge (a) maximal 8,5cm lang ist und (b) nicht beidseitig geschliffen ist. Wurfsterne sind ebenfalls verboten.

http://www.ferner-alsdorf.de/rechtsanwalt/strafrecht/waffengesetz-erlaubte-messe...

Antwort
von Snackpack, 46

Butterfly mit einer Klingenlänge < 41 mm und einer Klingenbreite < 10 mm sind in Deutschland ab 18 Jahren frei verkäuflich. Er darf diese dann allerdings nicht an Dich weitergeben.

Butterfly, welche eine Klingenlänge > 41 mm oder eine Klingenbreite > 10 mm besitzen, sind in Deutschland grundsätzlich verboten.

Kommentar von nonamestar ,

Bereits der Besitz eines Butterflymessers ist verboten - siehe Zitat aus meiner Antwort.

Das gilt auch für Erwachsene !

Kommentar von Snackpack ,

Leider falsch.

Kommentar von nonamestar ,


§ 1 Abs. 4 WaffG WaffG

(4) Die Begriffe der Waffen und Munition sowie die Einstufung von Gegenständen nach Absatz 2 Nr. 2 Buchstabe b als Waffen, die Begriffe der Arten des Umgangs und sonstige waffenrechtliche Begriffe sind in der Anlage 1 (Begriffsbestimmungen) zu diesem Gesetz näher geregelt.

--------------------------------------------------------

Unterabschnitt 7     Verbote  § 40 WaffG Verbotene Waffen

--------------------------------------------------------

Anlage 1 (zu § 1 Abs. 4)

Messer,
2.1.1
deren Klingen auf Knopf- oder Hebeldruck hervorschnellen und hierdurch oder beim Loslassen der Sperrvorrichtung festgestellt werden können (Springmesser),
2.1.2
deren Klingen beim Lösen einer Sperrvorrichtung durch ihre Schwerkraft oder durch eine Schleuderbewegung aus dem Griff hervorschnellen und selbsttätig oder beim Loslassen der Sperrvorrichtung festgestellt werden (Fallmesser),
2.1.3
mit einem quer zur feststehenden oder feststellbaren Klinge verlaufenden Griff, die bestimmungsgemäß in der geschlossenen Faust geführt oder eingesetzt werden (Faustmesser),
2.1.4
Faltmesser mit zweigeteilten, schwenkbaren Griffen (Butterflymesser),

.............

Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/waffg\_2002/


Kommentar von GoimgarDE ,

Die 100% richtige Antwort. Es fehlt einzig noch der Hinweis das Verboten in diesem Fall wirklich bedeutet das Besitz oder Einfuhr eine Straftat nach dem Waffengesetz darstellen. Da ist es dann auch nicht mit "dududu 30€ ORdnungsgeld" getan.

Antwort
von SETIproject, 52

ja iat Illegal ein Buttlerfly Messer fällt unter das Waffengesetzt es ist erst ab 18 Jahren erhältlich und darf nicht in der Öffentlichkeit geführt werden. Wirst du damit erwischt gibt es eine Strafanzeige wegen illegalen Waffenbesitzes

Kommentar von nonamestar ,

Bereits der Besitz eines Butterflymessers ist verboten - siehe Zitat aus meiner Antwort.

Das gilt auch für Erwachsene !

Kommentar von Snackpack ,

Leider beides nicht ganz richtig.

Kommentar von GoimgarDE ,

Doch Nonamestar hat recht. Der Besitz und die Einfuhr von Butterflys oder Balisongs, wie sich eigentlich heißen, erfüllt einen Straftatbestand. Balisongs gelten als Verbotene Waffe. (einzige Ausnahme stellt die unter 4,x cm (ka ob x = 1 oder 2 war) Regel da, aber wer will schon ein so kurzes?)

Kommentar von GoimgarDE ,

Ok sehe gerade dass dein Einwand sich auf diese ~4cm Regelung bezieht.

Kommentar von nonamestar ,

§ 1 Abs. 4 WaffG WaffG

(4) Die Begriffe der Waffen und Munition sowie die Einstufung von Gegenständen nach Absatz 2 Nr. 2 Buchstabe b als Waffen, die Begriffe der Arten des Umgangs und sonstige waffenrechtliche Begriffe sind in der Anlage 1 (Begriffsbestimmungen) zu diesem Gesetz näher geregelt.

--------------------------------------------------------

Unterabschnitt 7     Verbote  § 40 WaffG Verbotene Waffen

--------------------------------------------------------

Anlage 1 (zu § 1 Abs. 4)

Messer,
2.1.1
deren Klingen auf Knopf- oder Hebeldruck hervorschnellen und hierdurch oder beim Loslassen der Sperrvorrichtung festgestellt werden können (Springmesser),
2.1.2
deren Klingen beim Lösen einer Sperrvorrichtung durch ihre Schwerkraft oder durch eine Schleuderbewegung aus dem Griff hervorschnellen und selbsttätig oder beim Loslassen der Sperrvorrichtung festgestellt werden (Fallmesser),
2.1.3
mit einem quer zur feststehenden oder feststellbaren Klinge verlaufenden Griff, die bestimmungsgemäß in der geschlossenen Faust geführt oder eingesetzt werden (Faustmesser),
2.1.4
Faltmesser mit zweigeteilten, schwenkbaren Griffen (Butterflymesser),

.............

Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten