Frage von Gotrashit, 50

Darf mein Chef mich während der Kurzarbeit kündigen weil ich Überstunden verweigere?

Ich arbeite seit 5 Jahren in einem Kleinbetrieb, jetzt haben wir zum ersten mal Kurzarbeit. Das Problem ist mein Chef weigert sich einen Plan auszuhängen wer wann arbeiten kommt und wie viel. Ich habe ihn jetzt mehrmals höflich ermahnt mir zu sagen wie die Arbeitszeiten sind aber er kommt dem nicht nach. Laut seinen Aussage arbeiten wir 20 anstatt 40 Stunden die Woche. Diese 20 hatte ich am Mittwoch voll (Montag 8h, Dienstag 8h und Mittwoch 4h). Jetzt wollte er dass ich länger bleibe bzw am nächsten Tag komme um etwas zu erledigen. Ich habe ihm gesagt dass ich das nicht darf wegen der Kurzarbeit. Da meinte er nur dass er mich jederzeit zur Arbeit holen kann aber dass sei jetzt auch egal ich bräuchte eigentlich überhaupt nicht mehr kommen mit so einer Einstellung. Ist er damit im Recht? Kann er mich tatsächlich Kündigen oder versucht er mir nur Angst zu machen?

Antwort
von Nina2909, 8

Es kommt darauf an, was er tatsächlich abrechnet. Der Betrieb soll ja flexibel bleiben und kurzfristig auf zB eingehende Aufträge reagieren können. Die Kurzarbeit wird zu Beginn bei der Agentur für Arbeit angezeigt, da wird auch gefragt wie ungefährt gearbeitet wird. Tatsächlich erfolgt dann aber eine monatliche Abrechnung nach jedem Monat - stimmt die dann mit den wirklich geleisteten Stunden überein, ist ja alles korrekt.

Kriegst du hingegen immer nur die Hälfte deines Lohnes und den Rest Kurzarbeitergeld, sollte man auch nur halbiert arbeiten brauchen.

Antwort
von herakles3000, 28

Das Dürfte kein Grund sein Das Er Dich kündiegt Wen du ihm DAs gesagt hast und sich nicht dran halten will Bleibt nur Das Arbeitsamt informirn Da es ja auch Leistungen an euch zahlt. Das er sich nicht an die Bestimmungungen dafür  Hält.Er macht dir Angst den du Verweigerts weder die Arbeit noch tust du etwas was Eine Fristlose Kündiegung Rechtfertieg .Wen er Dir nochmal Droht sage mal das du auch verpflichtet bist ihn zu melden wen er dich zu mehr arbeiten zwingt.Als es erlaubt ist.Wen du in der Gewerkschaft bist würde ich die Einschalten oder wen vorhanden den Betriebsrat ansonsten Vieleicht auch mal zum Anwalt gehen.

Kommentar von herakles3000 ,

Das Ordnungsamt und Auch der Zoll Könnte an dem Verhalten des Arbeitgebers Intresisert sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten