Darf mein Chef meine Arbeitszeiten laut Stechuhr am Ende des Monats korregieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Arbeitszeiten  einfach nachträglich nach Ableistungen zu verringern ist nicht erlaubt Leider auch das heimliche filme   ist nicht erlaubt aber rede mit dem Personalbüro bringt  das nichts informiere den Zoll  deswegen den das ist  ein betrug auch an den steuern Oder das ist Sogar schon Mobbing von deinem Chef aus oder von dem der das gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightlover70
06.10.2016, 23:06

Die ersten beiden Aussagen sind richtig.

Allerdings ist das auch nichts womit der Zoll zu tun hätte. Wenn die Stunden, aus welchem Grunde auch immer, nach unten korrigiert werden wird weniger Lohn ausbezahlt. Dieser wird dann entsprechend abgerechnet. Das hat nichts mit Steuerbetrug oder vorenthaltenen Sozialleistungen zu tun.

Mobbing ist es im übrigen auch nicht.  

Die einzige vernünftige Lösung kann m. E. nur in einem Gespräch mit dem Personaler des Unternehmens gefunden werden.

Wenn dies nicht hilft, bleibt nur eine arbeitsrechtliche Auseinandersetzung. Dafür müsste man dann Klage beim zuständigen Arbeitsgericht einreichen.

0

Das planmäßig die Zeiten geändert werden finde ich sehr komisch.

Ich würde da auf jeden Fall im Personalbüro vorsprechen und Klärung erfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Berufsgenossenschaft einschalten. Dir genau Deine Stunden notieren und am Monatsende abgleichen. Wenn das wirklich so abgelaufen ist, wirst Du sicher nicht der einzige Angestellte sein, sondern das Ganze mit System laufen. Sowas kann man nachweisen und wird die BG mit Sicherheit interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightlover70
06.10.2016, 20:14

Was soll den die BG damit zu tun haben??

0
Kommentar von Enzo64
06.10.2016, 20:17

Hallo

Danke für deinen Tipp. Werde morgen anrufen. Habe alles gefilmt, auch wie vor meinen Augen die Zeiten korrigiert wurden.

0
Kommentar von LeonardM
06.10.2016, 20:32

pass auf wegen dem filmen.. im regelfall hast du dafür unterschrieben das du nichts filmen darfst. das könnte deinen arbeitsvertrag beenden

0
Kommentar von Nightlover70
06.10.2016, 23:00

... ich frage mich noch immer was denn die Berufsgenossenschaft mit der Abrechnung von Arbeitszeiten zu tun haben soll ??

0

Korrigieren - also richtig stellen wegen Fehlern, weil zum Beispiel das Gerät defekt war oder du ein/ausstechen vergessen hast - ja. Bewusst manipulieren und verfälschen aber auf keinen Fall. Schon garnicht ohne dich zu informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?