Darf mein Arzt meiner Mutter dies mitteilen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nein, weil du bereits Urteilsfähig bist darf er da nicht mehr uneingeschränkt.

In diesem Fall (Drogenkonsum) bist du allerdings ''gefährdet'' und der Arzt darf es deinen Eltern zu deinem Wohl sagen.

Aber ich sehe da kein Problem einfach bis zum nächsten EKG nichts konsumieren und gut ist. Hauptsächlich dein Ecstasy Konsum verfälscht das EKG etwas, er will vermutlich nur deswegen das du bis zum nächsten EKG nichts konsumierst.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InasRekic
19.01.2016, 16:42

Danke

Das Komische ist, dass mein Konsum Wochen hinterher ist und ein EKG überhaupt gar keine Informationen zum Rauchen, Drogen konsumieren etc. ausgeben kann.

Grüsse

0

Normalerweise gibt es die Schweigepflicht, ab er da du noch keine 18 Jahre alt bist, und deine Eltern noch das Sorgerecht haben muss er es Ihnen mitteilen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atzef
19.01.2016, 10:23

Falsch. Die Schweigepflicht besteht auch bei Minderjährigen ab 15.

0

nein er steht unter schweigepflicht der Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bergmann78
19.01.2016, 10:12

sie ist aber nicht volljährig

1
Kommentar von InasRekic
19.01.2016, 10:13

Danke für die Antwort !

Wie würden Sie nun vorgehen? Wie soll ich diesen Kompromiss am Besten beenden?

Grüsse

0

Hahaha, Schweizer Ärzte können jetzt den Drogenkonsum schon anhand eines EKGs ablesen! :-) Was für Tausendsassa! :-))) Made my day! :-)

Ansonsten unterliegen Ärzte vermutlich auch in dieser Steuerfluchtoase wie in anderen zivilisierten Ländern auch der Schweigepflicht, bei deren Verletzung sie sich strafbar machen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InasRekic
19.01.2016, 10:18

Danke !

Hat mir weiter geholfen.

0

Ja, Du bist noch nicht volljährig. Daher darf der Doc,w enn er den Eindruck hat, Dir fehlt die geistige Reife, um die Folgen Deines Tuns zu begreifen, sich an die Erziehungsberechtigten wenden, damit weiterer Schaden abgewandt wird. MUSS sogar.

Das ist jedenfalls die rechtliche Lage in BRD, in Schweiz ist das vermutlich nicht wesentlich anders.Er müsste Dir nicht mal die 2-Wochen-nochmal-Chance geben, er könnte Deine Eltern auch sofort informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atzef
19.01.2016, 10:28

Grundsätzlich gilt die Schweigepflicht auch bei Minderjährigen und auch in diesem Fall, insbesondere gegenüber den Eltern. Die Beurteilung eines Mangels an Einsichtsfähigkeit darf der Arzt dabei nicht nach persönlicher Willkür vornehmen und auch nicht alleine auf Grundlage einer persönlichen Vorstellung von Einsichtsfähigkeit. Bricht er in diesem Fall wie angekündigt seine Schweigepflicht gegenüber den Eltern, bekäme er in Deutschland sehr viel Stress, wenn der Fragesteller ihn anzeigen und der Ärztekammer melden würde...

1

Schwierig zu bewerten.Schweizer Recht ? Kantonales Recht? Die ärztliche Schweigepflicht gilt nicht unbegrenzt.Straftaten,(Rauschmittel) bzw.die Selbstschädigung kann es durchbrechen.Für Jugendliche gilt dies vor allem  dann,wenn der Erziehungsgedanke und die Pflicht zur Aufsicht zu den Eltern oder Vormund beinträchtigt oder vernachlässigt worden ist.Meldung an das Jugendamt ,zB.Ich denke Dein Arzt handelt klug und umsichtig.Nutze diese Chance bitte.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, er ist dazu verpflichtet, solange Du minderjährig bist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atzef
19.01.2016, 10:16

Mag in der Schweiz so sein. Für Deutschland stimmt das nicht.

0

Naja, da du noch 16 bist- also noch nicht volljährig sind deine Eltern die Erziehungsberechtigten... Weiß nicht ob dann in diesem Fall auch die ärztliche Schweigepflicht gilt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du noch nicht volljährig bist darf er es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja eigentlich muss er es deinen eltern sogar sofort melden, du hast glück das du so einen netten arzt hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von john201050
19.01.2016, 18:33

nein muss er nicht.

es kann bei minderjährigen über die schweigepflicht hinweg gesehen werden, aber auch nur wenn der patient nicht genug "geistige reife" zeigt.

zumindest in de.

0

Super, der Arzt!!! Er gibt Dir ´ne Chance und Dir ist hoffentlich klar, dass er Dir nur helfen will, von dem Dreck die Griffel zu lassen in Zukunft, bevor Du echten Schaden nimmst!!!!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InasRekic
19.01.2016, 10:17

Dies ist mir völlig bewusst ! Natürlich sollte ich einen anderen Weg einschlagen aber ich bin nicht zu ihm gegangen, um ihm zu zeigen dass ich Drogen nehme sondern weil mir schlecht war !
Ich habe diese CHance schon alleine angenommen und würde gerne ohne seine Hilfe dies bearbeiten.

1