Frage von Yazman82, 70

Darf mein Arbeitgeber mit bereits versprochene Beförderung abschlagen weil ich nun schwanger bin?

Ich soll im Januar auf meinen Posten bestätigt werden den ich seid Mai kommisarisch begleite.Nun habe ich erfahren das ich Schwanger bin.ich habe die Befürchtung das ich nicht Befördert werde weil ich Schwanger wenn ich es sage.Was passiert wenn ich warte bis ich meine Vertragsänderung unterschreibe und es dann mitteile? Kann mir daraus ein strick gedreht werden?

Antwort
von blackforestlady, 46

Karriere und Kind unter einem Hut zu bringen ist nicht einfach. Dort im Beruf solltest Du Dein Bestes geben und als Mama perfekt bis in die Haarspitzen. Du solltest erst einmal die Schwangerschaft abwarten, denn die verläuft nicht immer so wie man es möchte. Auch nach der Entbindung wird es nicht mehr so sein. denn man kann gar nichts planen. Es sei denn Du stellt Dir eine Nanny ein und steckst Dein Kind mit einem Jahr in die Kindertagesstätte. Aus diesem Grund habe ich mich für meine Kinder entschieden und auf Karriere und Beförderung verzichtet. Deine Entscheidung und Dein Leben, dass Ergebnis Deiner Kinder wirst Du dann feststellen, wenn sie größer werden.

http://www.zeit.de/karriere/beruf/2014-01/chefsache-schwangerschaft-befoerderung...

http://karrierebibel.de/schwanger-im-job/

Antwort
von GravityZero, 57

Nein, da kann dir nichts passieren. Im Prinzip bist du nicht verpflichtet es mitzuteilen, man sollte es aber tun - Schutzvorschriften greifen erst dann.

Antwort
von MancheAntwort, 48

ich würde... (wenn möglich) dem AG noch nichts von der Schwangerschaft

erzählen.... dann bist du ganz sicher !

Antwort
von b241189, 18

Naja, so lange nichts unterschrieben ist, ist ja nichts fest!Rein theoretisch kann er sich jetzt Gründe ausdenken, um das nicht zu machen. Wenn er das dann tatsächlich nur wegen der Schwangerschaft nicht mehr vollzieht, wäre das moralisch natürlich verwerflich, aber das würde er sicher auch nicht als Grund nennen.

Je nach dem wie weit die Schwangerschaft fortgeschritten ist,  würde ich vielleicht wirklich warten,  bis du etwas unterschrieben hast, wenn du deinem Chef das zutrauen würdest. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten