Frage von ManuelFox, 583

Darf mein Arbeitgeber mir Minusstunden vom Urlaub abziehen?

Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag als Forsthelfer bis zum 31.12.2015. Darin sind die Arbeitszeiten wie folgt geregelt, 40 Wochenstunden von Montag bis Freitag. Wetterbedingt sind im Laufe des Jahres Minusstunden angefallen. Vorzeitiges Arbeitsende durch den Vorarbeiter. Jetzt möchte mein Arbeitgeber mir diese Minusstunden von den Urlaubstagen abziehen. Ist dieses Vorgehen rechtens?

Mit freundlichen Grüßen Manuel.

Antwort
von derhandkuss, 485

Nein, das darf Dein Arbeitgeber nicht. Denn der Urlaub dient zu Deiner persönlichen Erholung und nicht zum Ausgleich von Arbeitsmangel. 

Kommentar von ManuelFox ,

Danke für deine schnelle Antwort derhandkuss. Gibt es dafür auch eine rechtliche Grundlage mit der ich meinen Arbeitgeber konfrontieren kann?

Kommentar von derhandkuss ,

§ 1 des Bundesurlaubsgesetzes sagt ganz klar aus:  "Jeder Arbeitnehmer hat .... Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub." Schaust Du auch hier:  http://www.gesetze-im-internet.de/burlg/__1.html

Kommentar von alexbababu ,

§615 BGB

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten