Frage von selinajoy2002, 94

Darf man zur Lehrerin nachhause?

Hey das ist meine erste Frage und Habich will einfach nur fragen ob man zur Lehrerin nachhause gehen darf
.
.
.
Angenommen man steckt in mega Schwierigkeiten und ist vllt auch noch von zuhause weggelaufen (21-22uhr)  und ruft dann die Lehrerin/ den Lehrer an... Was wenn man dann abgeholt wird ? Darf man vom " Gesetz " aus gesehen dann zu ihm/ ihr nachhause ?  

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DieKatzeMitHut, 40

Nein, so einfach ist das nicht.

Deine Eltern haben das Aufenthaltsbestimmungsrecht, sie entscheiden, wo du dich aufhälst. Und irgendeine Privatperson kann da keine gegenteilige Entscheidung treffen.

Und genau das ist deine Lehrerin in dem Moment: Einfach nur irgendeine Frau! Im Übrigen hat auch sie Privatleben und auch wenn es für dich eine Vertrauensperson ist, auch sie hat Feierabend und möchte dann sicher ihre Ruhe....

Wenn du zuhause Probleme hast, wende dich ans Jugendamt. In Notsituationen kannst du dich auch immer an die Polizei wenden und um Inhobhutnahme bitten - dann wirst du auch gegen den Willen deiner Eltern vorläufig fremd untergebracht.

Kommentar von selinajoy2002 ,

Ja aber das Problem ist als meine Lehrerin mir mal wieder was aus der Nase gekitzelt hat ( sie merkt schnell obs  mir gut oder schlecht geht) und als ich dann erzählt hab das ich draußen  war (sehr spät) hat sie gesagt ich soll sie anrufen und sie würde mich abholen es ist nicht so das ich mich an Sie klammere...😷

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Schule, 32

Na klar darfst du das.

Lehrer sind schließlich auch nur Menschen. ^^

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort
von Cruiser01, 30

Hallo,

eigentlich darfst du schon zu denen kommen wenn sie es dir erlauben.

Ich war auch schon bei meiner Lehrerin zuhause und habe kein Ärger bekommen. Meine Eltern wussten es auch und es hätte auch andere Gründe, aber theoretisch ist das natürlich erlaubt.

Antwort
von vcttr, 46

Selbst wenn das erlaubt wäre, müsste ein Lehrer immer damit rechnen, dass er bösartig des sexuellen Missbrauchs beschuldigt wird. So was hat es schon öfter gegeben und mindestens zwei Lehrer haben sich deshalb umgebracht.

Kommentar von Willibergi ,

Selbst wenn das erlaubt wäre, 

Es ist erlaubt.

LG Willibergi

Kommentar von selinajoy2002 ,

Wenn sie das gleiche Geschlecht haben ? 

Antwort
von DerTroll, 42

ja natürlich. Das macht doch jeder gute Lehrer. Also wenn es nur darum geht, daß du erst einmal irgendwo unterkommst, er mit dir bespricht, was als nächstes zu tun ist und dir auch dabei hilft usw. ist das nichts verbotenes.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Ein guter Lehrer macht vieles, aber sicher nicht ein Kind ohne Wissen der Eltern nachts bei sich aufnehmen..

Kommentar von DerTroll ,

Erst einmal aufnehmen und sind anhören, was das Kind zu sagen hat. Dann wird er wissen, ob es besser ist, die Eltern zu informieren oder es über das Jugendamt laufen zu lassen usw. Wenn jetzt jemand berechtigter Weise von zu Hause abgehauen ist (körperliche Mißhandlung, angedrohte Zwangsehe oder ähnliches), wird sich der Lehrer hüten, die Eltern zu informieren, sondern vermutlich eher die Polizei einschalten. Also ich denke, ich als Lehrer würde auch erst einmal zu einem Schüler sagen, daß er vorbeikommen soll oder ihn abholen und dann zu Hause in Ruhe alles bereden und danach entscheiden, was ich tue. Und wir sind ja bei der Frage hier erst an der Stelle, wo so ein Schüler wissen will, ob er zu dem Lehrer mit nach Hause darf. Alles andere ist schon einen Schritt weiter. Dazu habe ich mich ja nicht geäußert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten