Frage von zouuuuuuuuuuuuu, 91

Darf man, wenn man moechte, Sex im Freien haben, wenn man es unauffällig macht?

Antwort
von Machtnix53, 49

Wenn ihr es unauffällig macht, habt ihr nichts zu befürchten. Selbst wenn euch dann jemand zufällig entdeckt, ist es keine "Erregung öffentlichen Ärgernisses", da es zB hinterm Busch nicht öffentlich ist. Sichtbar auf oder neben einem vielbesuchten Weg wäre es etwas anderes.

Kommentar von Machtnix53 ,

Kurz gesagt, nicht der Sex draussen ist verboten, sondern nur seine Zurschaustellung.

Antwort
von peterwuschel, 91

Klar .....Nur jetzt ist es ziemlich schattig draußen....

VG pw (-:

Antwort
von KKatalka, 82

mein Vater sagte immer.. 

Dürfen, darfst du alles, du darfst dich nur nicht Erwischen lassen.

was er Damit ausdrücken wollte ist, auch wenn etwas verboten ist was in deinem fall zutrift, Interessiert es niemand wenn du es Unauffällig tust (also es keiner sieht) 

Kommentar von Suboptimierer ,

Bei Bagatelldelikten mag das zwar stimmen, aber wenn es um schlimme Verbrechen geht, möchte ich deinem Vater widersprechen. Auf jeden Fall ist das "Interessiert es niemand" zu kritisieren. Selbst wenn man jemanden nicht erwischt, besteht sehr wohl Interesse an der Sache.

Selbst wenn jemand eine totsichere Möglichkeit kennen würde, jemanden umzubringen ohne dabei erwischt zu werden, wäre es nicht legitim, weder juristisch, noch ethisch.

Wenn ich den Spruch deines Vaters lese, fühle ich mich auf einmal nicht mehr so sicher.

Kommentar von KKatalka ,

o, wow, so kranke Gedanken hatte ja niemand in unserer Familie als dieser Gesagt wurde. Daran hätte ich nie im Traum gedacht.

Antwort
von sponti68, 77

Ja, solange es keiner mitbekommt.
Sieht es wer, kann es sehr schnell Erregung öffentlichen Ärgernisses bedeuten und zur Anzeige kommen.

Antwort
von AstridDerPu, 54

Klar, man sollte sich nur nicht erwischen lassen. Außerdem ist nachts kälter als draußen.

;-) AstridDerPu

Kommentar von Lazarius ,

... und grüne Schuhe sind wärmer als hohe. ;-))

Kommentar von AstridDerPu ,

Das wusste ich nicht, werd' ich mir aber für diesen Winter merken ;-))

Kommentar von Lazarius ,

Man lernt eben nie aus. ;-)

Antwort
von josef050153, 28

Im Prinzip nein, da dies als Erregung öffentlichen Ärgernisses ausgelegt werden kann. Die meisten Menschen (und auch Polizisten sind - du wirst es nicht glauben - sind Menschen) üben sich da aber im aktiven Wegschauen.

Antwort
von knaller99, 79

wo ein wille da auch ein Gebüsch.

Antwort
von Blackcurrant8, 42

Wo kein Kläger da kein Richter^^

Passiert ja niemandem was... lasst euch nicht erwischen.

Antwort
von MrWolf633, 68

Im Wald, dort, wo nur Tiere sind ;)

Antwort
von Emily4erdbeer, 67

Eigentlich nicht, aber was niemand weiß, macht niemanden heiß ;)

Antwort
von Kanada11, 70

Wo kein Kläger auch kein Richter :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community