Frage von MrNiceDude, 97

Darf man, wenn man krank ist ins Ausland reisen (Kurzurlaub)?

Antwort
von Interesierter, 43

Wenn du krank geschrieben bist, darfst du alles machen, was deiner Genesung nicht im Wege steht.

Urlaub machen, ist grundsätzlich kein Problem, wenn es sich mit deiner Erkrankung vereinbaren lässt. Ob dies hier der Fall ist, ist aus der Ferne schwer zu sagen.

Nun wissen wir leider nicht, um was für eine Erkrankung und um was für einen Urlaub es sich hier handelt. Ein paar Informationen dazu wären sehr hilfreich.

Antwort
von Hardware02, 31

Man darf, wenn der Urlaub die Genesung nicht gefährdet. 

Beispiel: Ein Busfahrer mit einem gebrochenen Arm ist krank geschrieben. Deshalb darf er aber trotzdem in den Urlaub fliegen. 

Wenn er aber wegen Grippe krank geschrieben ist, sollte er das bleiben lassen, denn dann gehört er ins Bett.

Im Zweifelsfall vom Arzt bestätigen lassen, dass der Urlaub die Genesung nicht gefährdet.

Antwort
von mexp123, 45

Naja, da muss dir ein Arzt ein extra Attest ausstellen, dass du mit der Krankheit nicht arbeiten, aber schon in den Urlaub fahren kannst.

Ein Bekannter von mir hatte mal ne blutvergiftung und musste aber auf einem Konzert mitspielen, wo der Chef dann blöderweise auch anwesend war.  Er hatte zum Glück aber vorher ein Attest schreiben lassen, dass er noch Posaune an diesem Konzert spielen kann aber arbeiten nicht geht.
Es kam aber trotzdem blöd an.

Aber müssen die Leute in deinem Fall überhaupt mitbekommen, dass du im Urlaub warst? Darfst du halt nichts in Facebook posten oder so

Kommentar von AalFred2 ,

Naja, da muss dir ein Arzt ein extra Attest ausstellen, dass du mit der Krankheit nicht arbeiten, aber schon in den Urlaub fahren kannst.

Nö, muss er nicht.

Kommentar von mexp123 ,

Also wenn man krankgeschrieben ist und dann in den Urlaub fährt, zB übers Wochenende, während man krankgeschrieben ist, wohl schon?!

Antwort
von Akka2323, 62

Eher nicht, konnte zur Kündigung führen.

Kommentar von AalFred2 ,

Unsinn.

Antwort
von jimpo, 27

Wenn Dein Arbeitgeber erfährt, daß Du während Deiner Krankheit einen Kurzurlaub machst, kannst Du Dir ausrechnen, wie Dein Arbeitgeber reagieren wird. Legst Du es darauf an, gekündigt zu werden? So einen Arbeitnehmer braucht Keiner.

Kommentar von AalFred2 ,

Und wieder mal eine nutzlose Antwort von jimpo. Wen wundert's?

Kommentar von jimpo ,

Du bläst Dich auf wie ein Ballon. Eine richtige Antwort gab es von Dir hier noch nicht. Läßt hier nur den Schlaumeier raushängen. Du armes Würstchen. Sieht so aus, als wären Deine grauen Zellen verkümmert.

Kommentar von AalFred2 ,

Die richtige Antwort steht hier oft genug. Warum du bar jeglichen Wissens aber immer deine entweder falschen oder komplett sinnfreien Antworten zum Besten geben musst, erschliesst sich mir nicht.

Kommentar von jimpo ,

Egal wer von Dir eine Antwort bekommen hat, diskreminierend waren sie alle. 

Kommentar von AalFred2 ,

Du weisst ja nicht einmal, was diskriminierend bedeutet. Erschreckend. Ebenso erschreckend wie der Anteil an falschen Antworten hier. Da bedarf es deines Unsinns nicht.

Antwort
von m01051958, 57

BEDINGT wenn du einen Job hast , wo deine Krankheit dich behindert , aber im Urlaub nicht.. 

Nehmen wir an , du bist Briefträger und hast ein Bein gebrochen... dann könntest du mit Gibsbein in Urlaub fahren !


Antwort
von Ruokanga, 53

Kommt drauf an, wer bei dir entscheidet, was du darfst und was nicht.

Antwort
von Reanne, 35

Nein, krank ist krank. Ist nix mit Urlaub.

Kommentar von AalFred2 ,

Falsch.

Antwort
von soissesPDF, 39

Nein, krank ist kein Urlaub oder Ersatz dafür.

Kommentar von medmonk ,

Stimmt so nicht! Es kommt darauf an, weshalb eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausgestellt wurde. Bei einem grippalen Infekt braucht man sicher nicht auf die Idee kommen zu verreisen. Bei einem gebrochenen Bein ist man jedoch nicht an die eigenen vier Wände gefesselt.   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community