Darf man wegen Krankheit in der Ausbildung gekündigt werden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Während der Probezeit kann von beiden Seiten in der Ausbildung fristlos gekündigt werden. Einen Grund braucht man nicht anzugeben.

Seit wann ist sie denn in der Ausbildung? Die Probezeit darf im Ausbildungsverhältnis max. vier Monate betragen und diese dürften ja jetzt bald vorbei sein.

Wenn man im Betrieb mit den Leistungen Deiner Freundin zufrieden ist, wird diese Arbeitsunfähigkeit auch kein Grund sein, sie zu kündigen. Krank werden kann jeder mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
29.04.2016, 05:19

Danke fürs Sternchen

0

Ja, erstmal kann in der Probezeit (meist 6 Monate) ohne Angabe eines Grundes gekündigt werden, und zweitens auch danach, wenn die Ausbildung gefährdet ist, meistens bei Überschreitung von 20 Tage im Jahr, bzw. 60 Tage während der dreijährigen Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der probezeit darf beiderseits ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Also ja, das geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Freundin von mir ist seit Anfang diesen Jahres in einer Ausbildung ist somit noch in der Probezeit

Während der Probezeit darf ein Mitarbeiter oder Azubi ohne Angabe eines Grundes gekündigt werden.

Darf sie rechtlich gesehen gekündigt werden?

Klar darf sie. Auch wenn sie gar nicht krank sondern immer da war. Dafür ist die Probezeit ja da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Probezeit kann sie, unter Einhaltung der Kündigungsfrist, jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.

Danach gilt die Krankheit nur als zulässiger Kündigungsgrund wenn sie ihre Arbeit dauerhaft nicht mehr machen kann. Irgendeinen Grund werden sie immer finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Probezeit kann man ganz ohne Grund gekündigt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es in Ausbildungen nicht eine verkürzte Probezeit (3 Monate) ?? zumindest bei mir war das damals so (okay, halbe Ewigkeit her ....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jazon123
27.04.2016, 09:27

okay habe es gerade gesehen, maximal 4 Monate ... also leider Pech. Naja, Probezeit ist dafür da um zu proben. Da kann man immer entlassen werden, ohne Grund. Kannst dafür auch immer kündigen, ohne Grund .... schade, aber kann man nichts machen.

0
Kommentar von Hexle2
27.04.2016, 09:28

Im Ausbildungsverhältnis muss die Probezeit mindestens einen Monat und darf maximal vier Monate betragen (§ 20 BBiG)

2