Frage von juicyDMND, 21

darf man während eines Drogenscreenings verschreibungpflichtige Medikamente nehmen?

darf man aus gesundheitlichen gründen vom Arzt verschriebenes dihydrocodein einnehmen wenn man sich in einem drogenscreeningprogramm befindet, oder sollte man das lieben lassen?

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Medikamente, 8

Das sollte man sein lassen, wenn es um Stoffe geht die beim Screening auffallen. Ob DHC dazu gehört - schwierig. Codein wird zum Morphin metabolisiert und fällt deshalb auf. DHC wird zu Dihydromorphine metabolisiert & wird beides nicht getestet. Es können aber kleine Mengen Hydromorphon entstehen die ggf. auffallen können. 

Es gibt jedoch die Möglichkeit bei Arzneimitteln auf die man wirklich angewiesen ist einzunehmen. Du benötigst eine genaue Bescheinigung deines Arztes, Diagnose, Arzneimittel, Dosis, etc. Ein Rezept reicht dazu nicht aus. Dann ist es kein Problem mehr, aber(!) es wird bei der MPU angesprochen, da die die Bescheinigung dann auch sehen.

Gruß Chillersun

Antwort
von Sachse63, 17

frag den behandelnden Arzt, du wirst doch nicht ohne Arzt screenen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten