Frage von Linkboy007, 76

Darf man von der schule befreit werden wenn ein naher verwandte stirbt?

Ich weiß Nähe zu anderen Menschen wären besser aber ich will jetzt erstmal alleine sein... Ich habe meinen Onkel verloren mit den ich noch soviel machen wollte...

Antwort
von Turbomann, 29

Tut mir leid für deinen Onkel und für deine Familie.

Aber da solltest du mit deinem Lehrer sprechen, ob das möglich ist oder ob es nur für die engsten Familienmitglieder gilt. Denke mal eher für letzteres.

Auf der anderen Seite verpasst du keinen Stoff und du kannst dich ja nach der Schule zurückziehen.

Antwort
von Rendric, 41

Ja, du kannst dich für einige Tage von der Schule befreien lassen. Für die Beerdigung und Trauerfeier bist du sowieso freigestellt.

Mein Beileid.

Antwort
von 123457abcdefg, 37

Ich denke mal schon, dass das geht für ein paar Tage für den ersten Schock und darüber hinaus musst du vielleicht eine Bescheinigung von nem Arzt haben, dass du da nicht in der Lage bist am Unterricht teil zu nehmen.

Antwort
von Leseratte87, 43

Das du alleine sein willst nach dem Tod deines Onkels, kann ich vollkommen verstehen und du musst dich dafür in keinster Weise rechtfertigen. Jeder verarbeitet Trauer anders.

Und ja, für die Beerdigung und Trauerfeier deines Onkels wirst du von der Schule freigestellt.

Mein Beileid :(

Antwort
von Melina82u38, 38

Ja klar darfst du das Sag deinen Eltern einfach dir geht es nicht gut wegen der Situation und sie sollen dir eine Entschuldigung schreiben (wegen zb Kopfschmerzen) du hast jedes Recht zuhause zu belieben ! :)

Mein beileid :/

Viele Liebe grüße ich hoffe dir geht es bald besser melina 

Kommentar von Pramidenzelle ,

Melina, wieso forderst du in so einer Situation die Eltern zum Lügen auf? Es ist völlig in Ordnung, sich wegen eines Trauerfalls in der Familie freistellen zu lassen. Es unter Angabe von falschen Gründen zu tun, ist schon eine andere Sache.

Mein Beileid für dich, Linkboy

Kommentar von Melina82u38 ,

Ich sag doch nur dass das ein weg ist ich persönlich fände es in so einer Situation nicht schön wenn die Lehrer mich darauf ansprechen würden ... (ich sprech aus Erfahrung )

Antwort
von derhandkuss, 8

Was den Tag der Beerdigung betrifft, so kannst Du hier für diesen einen Tag sicher schon von der Schule befreit werden. 

Wenn es Dir zur Zeit aber psychisch sehr schlecht geht, wird eine "normale" Befreiung (beim Tod eines Onkels) nicht unbedingt möglich sein, zumindest nicht für einen längeren Zeitraum. Hier müsstest Du dann den Weg über eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ("Krankmeldung") Deines Hausarztes gehen.

Antwort
von dielauraweber, 32

nahe verwandte sind mutter und vater, schwester oder bruder. dafür bekommst du schulfrei ohne probleme. das andere müssen deine eltern beantragen, dass du am tag der beerdigung frei bekommst. sollte aber in der regel auch kein problem sein.

Antwort
von Sandro720, 22

Ja klar, einfach als Entschuldigungsgrund familiäre Gründe.

Antwort
von NotYou96, 35

Nun also erstmal mein Beileid :( und ja darfst du, denn schließlich ist das ein sehr emotionales Erlebnis und jeder kann dieses Erlebnis unterschiedlich verarbeiten

Antwort
von MRKING7, 12

ja kannst dich entschuldigen für den Tag das nicht Anwesen bist weil dein Onkel verloren hast. 

Antwort
von Shalidor, 7

Jap, das geht. In Extremsituationen sind Schulbefreiungen machbar. Sogar mehrere Wochen lang. Halt so lange bis du wieder arbeits-/kommunikationsfähig bist.

Kommentar von Shalidor ,

Überigens mein Beileid.

Antwort
von lallylupsi12, 2

Ja klar geht das.

Antwort
von LisaGarrix, 11

Soweit ich weiß schon

Antwort
von VeroXO, 13

Ja,du darfst :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten