Frage von alteschachtel,

Darf man Verkehrsschilder an seiner Grundstücksgrenze aufstellen?

Hintergrund der Frage: Ich wohne in einer Sackgasse, die nicht als solche gekennzeichnet ist und in der es keine Wendemöglichkeit gibt - außer auf unserem Grundstück. Die Gemeinde hat sich bisher nicht bereit erklärt, ein Schild aufzustellen. Darf ich ein Sackgassen-Schild auf mein Grundstück stellen, so, dass man es gut von der Straße sehen kann?

Antwort
von demosthenes,

Du darfst keine von der Strasse sichtbaren Schilder aufstellen, die mit "offiziellen" Verkehrsschildern verwechselt werden können.

Aber natürlich kannst Du die Zufahrt zu Deinem Grundstück blockieren.

Antwort
von Snuffi,

Ich denke, man darf das nicht im privaten Alleingang aufstellen. Siehe auch folgenden Link. http://www.verkehrsportal.de/stvo/stvo_45.php

Es kann dich aber niemand daran hindern, einen Pfosten, mit einem bestimmten Abstand zur Grundstücksgrenze, auf deinem Grundstück auf zu stellen, der das Befahren deines Grundstückes unmöglich macht.

Kommentar von Mismid ,

genau, einen abschließbaren umlegbaren oder herausnehmbaren Pfosten wäre eine gute Möglichkeit

Antwort
von komaberl18m,

Nette Idee, aber wenn Ihr in eine nicht gekennzeichnete Straße reinfahrt und dann nicht wenden könnt, ärgert Ihr euch sicher auch. Ein Verkehrsschild selbst wohl nicht, aber eine bedruckte Tafel mit einem Text: "Sackgasse, keine Wendemöglichkeit, kann dir in meinen Augen keiner verbieten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten