Darf man verhaltensgestörete Hunde ohne leine führen und wie wehre ich mich gegen einen Hundebesitzer dessen Hunde mir sehr viel Angst einjagen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, sie darf die Hunde natürlich nicht ohne Leine laufen lassen wenn sie nicht abrufbar sind und dazu noch Menschen bedrohen.

Manche Leute meinen das wäre nicht so schlimm weil es kleine Hunde sind aber auch die, dürfen keine Menschen angreifen und auch deren Biss kann sehr schmerzhaft sein und zu Infektionen führen.

An Deiner Stelle würde ich ihr einen nett formulierten Brief schreiben in dem Du ihr das Problem schilderst, genauso wie Du es hier gemacht hast. Wenn sie darauf nicht reagiert solltest Du zum Ordnungsamt gehen und dort das Problem beschreiben.

Es wäre vielleicht ganz gut wenn auch Deine Mutter den Brief unterschreibt und vielleicht gibt es ja auch Nachbarn die auch ein Problem mit den Hunden haben, die könnten dann auch unterschreiben.

Du musst vor dieser Frau keine Hemmungen haben. Ob sie eine Tierärztin ist oder eine Putzfrau spielt dabei keine Rolle.

Sie hat die Verantwortung für die Hunde und auch wenn es arme Hunde sind die wahrscheinlich schlechte Erfahrungen gemacht haben oder falsch erzogen wurden.

Jeder hat das Recht frei herumzulaufen ohne von kläffenden Hunden belästigt zu werden. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TVDFan2
14.05.2016, 07:32

Vielen Dank.

Das Problem bezüglich des Briefes oder eines persönlichen Kontaktes ist, dass wir die Adresse nicht wissen, wir wissen nur, wo diese Hüherfarm ist, aber nicht welche Straße das ist etc. und hinzugehen trauen wir uns nicht wegen den Hunden. Für mich bleibt aus Selbstschutz also nur, das Ordnungsamt direkt zu informieren, sonst müsste ich mich in Gefahr bringen, um Kontakt aufzunehmen, da ich in die Nähe der Hunde müsste.

Vor ihr habe ich keinerlei Hemmungen. Nur vor den Hunden.

0
Kommentar von Berni74
14.05.2016, 10:00

Schau doch mal bei Google Maps. Da läßt sich die Adresse doch rausfinden

0

Woher willst Du wissen dass die Hunde verhaltensgestört sind ?
Aber davon mal abgesehen... Hunde sind an der Leine zu halten. Man kann Ihr das ja mal sagen...?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TVDFan2
13.05.2016, 21:08
Woher willst Du wissen dass die Hunde verhaltensgestört sind ?

Hat sie meiner Mom gesagt und damit versucht zu rechtfertigen, dass die Hunde so aggressiv waren.

 Hunde sind an der Leine zu halten. 

Immer oder erst wenn etwas passiert ist? Kannst du mir bitte Quellen dafür liefern? Ich will da schon was festes in der Hand haben ;)

Man kann Ihr das ja mal sagen...?!?

Sowas scheint sie nicht zu verstehen und redet sich raus und so.. außerdem sieht man die nur mit ihren Hunden, wenn sie mal da lang läuft und in deren Gegenwart will ich nicht länger als nötig sein, am Ende denken die noch ich bedrohe sie wenn ich stehen bleibe und mit ihr rede oder so...

0

Ich würde mal nach Anleinpflicht/Leinenpflicht und den Namen deiner Stadt googlen, da findet man in der Regel die geltenden Bestimmungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TVDFan2
13.05.2016, 21:12

Hab leider nichts gefunden..

0

1.  Hunde müssen immer unter Kontrolle sein, das sind die Hunde der Tierärztin nicht.

2. Anzeigen bei der Polizei oder beim Ordnungsamt. Pfefferspray zur Selbstverteidigung oder  eine Flugstunde für die angriffigen Tölen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TVDFan2
13.05.2016, 21:46

Pfefferspray darf man ja aber meines Wissens nicht mit sich führen...

Kann ich sie auch anzeigen, wenn ich ihren Namen nicht kenne?

0