Frage von Sunny2003, 102

Darf man trotz Krankenschein wieder zur Arbeit gehen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von franneck1989, 70

Natürlich darfst du wieder arbeiten gehen, wenn du dich wieder gesund fühlst. Weder für dich noch für den Arbeitgeber hat das irgendwelche negativen Auswirkungen.

Antwort
von johnnymcmuff, 48

Man darf jederzeit die Arbeit wiederaufnehmen, wenn man meint das man wieder arbeiten kann/will.

Gesund schreiben lassen muss man sich deswegen auch nicht.

Antwort
von Lolox23, 63

Mich als Chef würde es freuen, den das zeigt das du hart arbeitest

Kommentar von AlderMoo ,

Es zeigte aber auch, daß Du als Chef keine Ahnung von den deutschen Sozialversicherungsvorschriften hast.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Es zeigte aber auch, daß Du als Chef keine Ahnung von den deutschen Sozialversicherungsvorschriften hast.


Du noch weniger.

Und von den Richtlinien von gutefrage hast Du auch nichts gelesen, das man nur Antworten soll, wenn man es weiß und sich in Zurückhaltung üben soll.

Antwort
von Irandi, 53

Nein würde ich dir nicht Raten wenn du da einen Unfall hast übernimmt die Krankenkasse keine kostenübernahme musst du dann selber zahlen und das kann sehr sehr teuer werden

Kommentar von franneck1989 ,

Blödsinn.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Wo steht denn dieser Blödsinn?

Schau mal hier rein:

https://anwaltauskunft.de/magazin/leben/gesundheit/387/arbeiten-trotz-krankschre...

MfG

Antwort
von Jiyong, 55

Nein du musst vorher nochmal zum Arzt und dich "gesund" schreiben lassen.
Sonst greifen evtl Versicherungen nicht und der Arbeitgeber macht sich auch nicht grade gut, wenn er dich trotz Krankschreibung arbeiten lässt.

Kommentar von franneck1989 ,

"Gesund schreiben" ist überflüssiger Unfug. Dieser Mythos ist leider nicht tot zu kriegen.

Kommentar von johnnymcmuff ,
Antwort
von AlderMoo, 35

Das wird Dein Arbeitgeber ablehnen. Wenn Du krankgeschrieben bist, mußt Du schauen, daß Deine Arbeitskraft wieder hergestellt wird. Dazu gibt es im SGB recht enge Vorschriften.

Würde Dich Dein Arbeitgeber wissentlich, daß Du arbeitsunfähig bist, beschäftigen, würde er für den Fall eines Unfalls in diesem Falle von Krankenversicherung und sonstigen Institutionen regresspflichtig gemacht werden. er fände das gar nicht lustig. Außerdem wirst für restliche Kosten Du in Regreß genommen. Das dürfte Dir ebenso wenig gefallen.

Kommentar von johnnymcmuff ,
Kommentar von AlderMoo ,

Was meinst Du, Deine verlinkte Seite? Wirst wohl Recht haben.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Nein, es geht nicht darum dass der Link falsch ist, sondern Deine Antwort ist nicht richtig und der Link zeigt DIR, dass ich Recht habe.

Kommentar von franneck1989 ,

@AlderMoo Wo genau steht das im SGB?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community