Darf man Steine ins Aquarium setzten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vorher abkochen und dan für 48h in ein eimer mit deinem Aquarium wasser dan müssten alle Bakterien von dtein sein. Und die Bakterien von deinem Aquarium an deinem stein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auch darauf an welche Steine und möchtest du sie nur auf den Kies legen oder sie übereinander bauen?! Bsp. Sandstein würde ich nicht rein machen ;). Wenn du was bauen möchtest ( eine Wand oder so) solltest du keine Fluss Steine nehmen! Flusssteine sind sehr rund und können schnell ihren halt zum anderen Stein verlieren , durch wegrollen oder rutschen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DU KANNST NATÜRLICH NICHT JEDEN STEIN REINTUN. ER DARF WEDER EISEN NOCH KALKHALTIG SEIN DA DIESE STOFFE WASSERLÖSLICH SIND. 

DAS KANNST DU ABER SELBER MIT PURER ESSIGESSENZ TESTEN. WENN DER STEIN BRODELT HEIßT ES FINGER WEG! ICH HABE SEIT ANFANG AN BASALT, GRANIT, QUARZKIES UND GNEIS IM BECKEN. WENN DU DIR UNSICHER BIST FRAG EINFACH DEN STEINMETZ DEINES VERTRAUENS. 

GRUSS MARKUS 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der "normale" Kieselstein von draußen ist kein Problem, egal ob klein oder groß.

Aufpassen muss man mit Gesteinsarten, die nennenswert Stoffe an das Wasser abgeben.

Und für alle Steine gilt: Stabil und sicher ins Aquarium einbringen. Kaputte Bodenscheiben und eingeklemmte Fische sind doof.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja abkochen und gut absp[len damit alles runter ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?