Frage von Mkfonic, 148

Darf man Stahlfelgen verbreitern?

darf man stahlfelgen verbreitern und wie sieht das mit TÜV aus ? hier kleines beispiel ( https://www.youtube.com/watch?v=BtTWgJ0xHKA )

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Paul42, 100

Meine Kollegen habe recht, du kannst das machen, aber nur mit traglastgutachten und einzelabnahme beim tüv viel zu teuer viel zu aufwendig

Kommentar von Mkfonic ,

Hab ich mir schon gedacht.... aber dann muss das so gehn :)

Antwort
von Rockuser, 110

Hier in Deutschland ist das nicht Zulässig. Im Ausland sieht das zum Teil anders aus.

Kommentar von Mkfonic ,

Bist du dir sicher ? ich hab sowas schön öfters in DE gesehn. Meistens bei älteren autos ( Audi 80, Golf 1-3,Corado )

Kommentar von Rockuser ,

Wo ist die ABE von der Felge her?. Einfach so, bekommst Du kein Gutachten für den Selbstbau. Das Gutachten kostet mehr, als wenn Du entsprechende Felgen aus dem Handel nimmst.

Kommentar von KanaxInBS ,

Dann haben die wohl irgendwo breitere gekauft.

Zulässig sind solche Basteleien jedenfalls auf keinen Fall, denn wer garantiert dir, dass die Festigkeit der Schweißnähte, des zwischengeschweißten Bleches dem der restlichen Felge entspricht und gewährleistet ist.

Sowas ist lebensgefährlich, denn auf den Felgen sind ja deine Reifen und wenn die versagt, machst du nen Abflug und das wars womöglich, das ist wie wenn du mit gefäschten Billigfelgen fährst, ich habe dazu auf YT leider kein Video dazu, aber da hatte man eine originale mit einem Dauerschwingversuch belastet und eine Fälschung und die gefälschte ist gebrochen, sowas während der Fahrt, kann, wie gesagt, tödlich sein, da nützen dir dann auch ESP, ABS, etc. nix mehr, höchstens noch die Airbags und die Knautschzone...

Antwort
von holgerholger, 104

Wird bestimmt auch in De gemacht. Ist aber nicht zulässig. Und, wenn deswegen ein Unfall passiert, gibts Probleme mit der Versicherung, weil die Betriebserlaubnis erloschen ist.

Kommentar von KanaxInBS ,

Falls er das überhaupt überlebt, wenn da was auf der Autobahn versagt/bricht, so bei 120 km/h und er in Panik das Lenkrad rumreißt, wirds das wohl gewesen sein, das ist das Laufen auf einer Rasierklinge, völlig unverantwortlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community