Frage von rayzzz111, 38

Darf man sowas :0?

Hallo,
Es geht nicht drum ob es jemand gemacht hat oder machen will ich will nur aus rechtlicher Sicht sehen ob die Person sowas darf:
Eine Person schreibt mir (fremde Nummer bei whatsapp) er wird mich in der Pause zusammen schlagen. Darf diese Person mir sowas aus rechtlicher Sicht schreiben ?
LG

Antwort
von therandomUser, 38

Falls es den passiert wäre/ist, ja, falls nicht, und er denjenigen damit beleidigen oder benachteiligen wollte, ist das Verleumdung, und derjenige könnte theoretisch Anzeige erstatten, wird es aber höchstwahrscheinlich bei einem nicht nettem Kommentar belassen, falls er es denn herausbekommt.

Kommentar von rayzzz111 ,

Also falls es also nicht passiert kann ich die Person als Bsp auch nicht wegen der Drohung anzeigen und damit durchkommen ? Wenn die Person zB am anderen Ende von Deutschland wohnt ? (Nur als Bsp) da es ja eine fremde Nummer ist

Kommentar von therandomUser ,

Er bedroht dich, ich dachte jemand sagt, jemand anderes könnte etwas illegales machen. Eine Bedrohung ist 100 prozentig strafbar, und werden in Facebook gerade sehr stark gesucht. Über Whatsapp könnten sie durch die Nummer, falls denn die richtige angegeben wurde, herausfinden wer das war.

Kommentar von Alien0127 ,

Es ist keine Bedrohung im strafrechtlichen Sinn, da mit keinem Verbrechen gedroht wird.

Kommentar von therandomUser ,

Verprügeln ist eine Straftat!

Kommentar von Alien0127 ,

Und auch keine Verleumdung, so hart es sich anhört, strafrechtlich liegt hier noch nichts vor.

Kommentar von therandomUser ,

Wenn ich schreiben würde, du würdest/hättest eine Straftat begangen/begehen, obwohl ich weiß, dass das nicht so ist, ist das Verleumdung.

Antwort
von RKuchenbuch, 16

Hm. Könnte versuchte Nötigung sein.

Kommentar von Alien0127 ,

Wenn wirklich nur geschrieben wurde "in der Pause schlag ich dich zusammen" nicht, keine Nötigung.

Kommentar von RKuchenbuch ,

Ich sage nicht Bedrohung. Und auch nicht Nötigung. Sondern versuchte Nötigung.

Wenn der Täter subjektiv mit seiner Aussage das Opfer zu einem bestimmten Verhalten bewegen will, und sei es nur zu einem vorsichtigen Lebensstil, ist es eine versuchte Nötigung. Hat er Erfolg damit ist es eine vollendete Nötigung.

Antwort
von nowka20, 5

das darf sie

aber blödsinnig ist das

Kommentar von rayzzz111 ,

Sicher ich dachte das ist Drohung?

Kommentar von nowka20 ,

das ist ne drohung, aber ohne substanz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten