Frage von xjamesrodriguez, 51

Darf man sich überhaupt in die Politik anderer Länder einmischen?

Antwort
von 1988Ritter, 24

Man darf und muss Kritik üben.

Dies hat auch nichts mit einer Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines Drittstaates zu tun.

Wenn ich nun mal rein hypothetisch einen Staat annehme, der mit der Todesstrafe auch bei kleineren Delikten Straftaten ahndet, dann muss ich das kritisieren dürfen, da ich es ja ansonsten billigend in Kauf nehmen würde.

Dadurch würde ich ja auch eine indirekte Mitschuld übernehmen.

Weiterhin gibt es auch kritikwürdige Vorkommen, die einen direkten Einfluss auf mein Land haben. Ich sehe da zum Beispiel die Kernkraftwerke in Belgien ganz weit vorne in der Kritik.

Antwort
von Suboptimierer, 38

Da gibst es alle Meinungen zwischen "ja, immer, unbedingt" und "niemals".

Ich finde, man sollte sich einmischen, wenn die Menschenrechte missachtet werden, egal ob sie dort anerkannt werden oder nicht. Ich glaube, die Menschenrechte sind schon ziemlich zeitlos formuliert worden. Ich kann mir schwer eine Zeit oder Situation oder einen Kontext vorstellen, in denen es sinnvoll sein sollte, gegen Menschenrechte zu verstoßen.

Ich bin dagegen, anderen Ländern und Kulturen etwas aufzudrücken, aber bei den Menschenrechten würde ich eine Ausnahme sehen.

Soviel zur Theorie. In der Praxis stellen sich die üblichen Fragen "Wer bezahlt das?", "Wie sollte man sich einmischen?", "Wer sollte sich einmischen?",...
Aber die erste Frage, ob man sich einmischen sollte, würde ich bejahen.

Antwort
von voayager, 28

Möglichst nicht, ausgenommen solche Staaten, die einen Weltbrand verursachen oder Urlauber anderer Länder als Geißeln in Haft nehmen u.ä.m.

Antwort
von Bennyhengst, 39

Nein darf man nicht. Die inneren Angelegenheiten der Länder geht anderen Staaten nichts an.

Kommentar von barfussjim ,

Klar, was hat man sich darum zu kümmern, wenn in anderen Staaten gemordet und gefoltert wird und Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Ist doch deren Bier.

Antwort
von Kapfenberger, 21

Nein aber man darf seine Meinung sagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten