Frage von Xiani10, 35

Darf man sich selbst Rechnungen (Eigenbehandlung) stellen um für das Elterngeld einen steuerlichen Gewinn (Anlage S) zu erhalten- Ausgabe dann Krankheitskosten?

Antwort
von Xiani10, 12

Sicher übe ich einen Beruf im Sinne des § 18 EStG aus. Sonst hätte ich so die Frage nicht gestellt. Ich habe eine Praxis. Es ist falsch, dass man sich grundsätzlich keine Rechnungen stellen kann. Ich stelle mir grundsätzlich Sachkosten selbst in Rechnung und reiche das dann bei der PKV ein. Diese erstatten mir das sogar und ich gebe die Rechnung als Gewinn an. Bezahlt werden die Rechnungen natürlich! Ich überweise den Betrag vom Privatkonto meines Mannes auf mein Geschäftskonto.

Antwort
von Xiani10, 11

Also ich war beim Anwalt: Sachkosten gehen als Eigenrechnung. Ansonten werden Eigenrechnungen nur bei einer GmbH anerkannt und das solle ich mir erst gar nicht überlegen diese zu gründen. Die Rechnung solle ich an meinen Mann schicken.

Man darf steuerrechtlich auch bei 5 Minuten Behandlung Preise ohne Obergrenze als Gewinn angeben, solange diese in dem entsprechenden Steuerjahr vom Ehemann an mich
überwiesen werden. Wenn der Mann auf der Rechnung steht, können die Kosten bei außergewöhnliche Belastung auch wieder angegeben werden.

Antwort
von Xiani10, 25

Die Behandlungen haben wirklich stattgefunden und es besteht wegen der Erkrankung sogar ein Grad der Behinderung. Deshalb würde ich die Rechnung als Einnahme versteuern und dann wieder als außergewöhnliche Belastung absetzen (abzügliche der Belastungsgrenze).

Kommentar von Hefti15 ,

Verstehe deine Frage nicht. Bist du überhaupt berechtigt, eine Rechnung auszustellen (Arzt, Physiotherapeut...)?

Antwort
von Helmuthk, 10

Erstens: Niemand kann eine Rechnung an sich selbst stellen - Bezahlung aus der linken Tasche, und Vereinnahmung in der rechten Hosentasche oder wie?

Zweitens: Nicht gezahlte Kosten können niemals außergewöhnliche Belastungen nach § 33 EStG sein, denn es fehlen die Ausgaben.

Drittens und nur mal zur Info: Wieso Anlage S? Übst Du einen Beruf im Sinne des § 18 EStG aus?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten