Frage von Maylea, 68

Darf man sich mit einer Erkältung gegen Grippe impfen lassen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Maylea,

Schau mal bitte hier:
Medizin Impfung

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MalNachgedacht, 51

Fragen wir die Experten vom Robert Koch Institut, die in Deutschland für die offiziellen Impfempfehlungen zuständig sind:
http://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/AllgFr_Kontraindi/FAQ04.html

Sollten Impfungen trotz bestehender anderer Erkrankungen durchgeführt werden?

Häufig unterbleiben indizierte Impfungen, weil bestimmte Umstände irrtümlicherweise als Kontraindikationen angesehen werden. Aus Befragungen und Studien ist bekannt, dass einer der Hauptgründe für niedrige Durchimpfungsraten diese auch von Ärzten häufig falsch verstandenen und unsachgemäß angewendeten Kontraindikationen sind. Es ist deshalb besonders in diesem Zusammenhang nochmals darauf hinzuweisen, dass banale Infekte, auch wenn sie mit subfebrilen Temperaturen (≤ 38,5 °C) einhergehen, keine Kontraindikation gegen eine Impfung darstellen

eine banale Erkältung dürfte also ein Grund sein nicht gegen Influenza zu impfen - erst recht nicht weil es sich bei der Influenza-Impfung um einen Totimpfstoff handelt.

Kommentar von MalNachgedacht ,

Kleine Tippfehlerkorrektur - sollte natürlich heißen

eine banale Erkältung dürfte also kein Grund sein nicht gegen Influenza zu impfen

Natürlich könnte man jetzt auch sagen, dass es ja nicht schaden kann mit der Impfung zu warten bis man erst einmal wieder ganz gesund ist.

Aber je weiter man die Influenza-Impfung aufschiebt umso wahrscheinlicher ist es, dass einen die Influenza bereits VOR dem  Impftermin erwischt.
Von daher ist es wohl klüger den Empfehlungen des RKI zu folgen und natürlich den Arzt über die aktuelle Erkältung zu informieren.

Antwort
von Hexe121967, 66

normalerweise sollte man sich nicht impfen lassen wenn man einen infekt hat (egal wogegen man geimpft wird). genaueres wird dir dein arzt sagen.

Antwort
von Otilie1, 68

nein, warte bitte bis du deine erkältung richtig auskuriert hast. es könnte nämlich sonst sein, das sich die grippe erst richtig durch die impfung entwickelt und sehr heftig ausfällt

Antwort
von BarbaraAndree, 59

Es lohnt sich, diesen Link zu lesen:

http://www.apotheken-umschau.de/Grippe/Grippeimpfung-Was-Sie-wissen-sollten-3017...

Antwort
von Annelein69, 56

Ja,in der Regel geht das schon.Ich würde aber doch lieber warten bis es besser wird.

Antwort
von Carlystern, 42

Nein sollte man nicht und das werden die Ärzte und MFAs bei Erkältung auch nicht durchführen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community