Frage von schlafwandle, 126

Darf man sich mit 16 Jahren selbst einen Hund kaufen?

Antwort
von blackforestlady, 49

Du darfst Dir einen Stoffhund kaufen, der ist erlaubt. Aber keinen echten Hund, wie bitte willst Du den Hund denn finanzieren. Hundesteuern müssen bezahlt werden, Tierarzt Rechnungen müssen beglichen werden. Ein Welpe muss am Anfang alle zwei Stunden Gassi gehen, auch in der Nacht oder nach jedem spielen, saufen, schlafen und fressen. Auch bei jedem Wetter ob Regen, Sturm oder Schnee. Wenn Du in der Schule oder Ausbildung bist, wer passt auf den Hund auf oder wenn Du mit Freunden feiern gehen willst oder in den Urlaub fliegst oder fährst. Ein Hund bedeutet Verantwortung für ca. fünfzehn Jahre, bist Du bereit so einiges dafür aufzugeben.

Kommentar von schlafwandle ,

Durchaus bin ich bereit so einiges dafür aufzugeben! Ich bin mir der Verantwortung sehr wohl bewusst! Habe mir sehr viele Gedanken darüber gemacht und nicht jeder Jugendlicher ist gleich.

Kommentar von Hoegaard ,

Und du nimmst den Hund die nächsten 15 Jahre immer mit? Und bezahlst jede Tierarztrechnung von deinem Taschengeld? Den Hund selber auch?

Antwort
von Ursusmaritimus, 36

Nein, aber in zwei Jahren und ich hoffe das du dann genug Verantwortungsbewußtsein hast es nicht zu tun. Denn dann willst du Party machrn und nicht den Hund bespaßen........

Antwort
von Jewi14, 21

Ein klares nein. Als 16jähiger kann man gar nicht die Folgekosten abschätzen und allein deswegen sagt der Gesetzgeber nein.

Antwort
von turnmami, 25

Du kannst ihn vielleicht noch kaufen, aber was dann? Solange du in der Wohnung deiner Eltern lebst, haben sie das Sagen, ob in ihrer Wohnung ein Hund leben darf. Was machst du, wenn du den Hund hast und die Eltern den Hund nicht rein lassen? Außerdem hast du doch in dem Alter weder das Geld den Hund auf Dauer zu finanzieren, noch die Zeit, dich AUSREICHEND um den Hund zu kümmern. 7 Wochen Ferien reichen eben nicht aus. Was machst du mit dem Hund während der Schulzeit, oder später während einer Ausbildung?

Nein, lass die Finger von einem Hund!

Antwort
von AuroraRich, 24

Zum Glück geht das nicht. Wäre auch absolut unverantwortlich. Da du mit 16 sicherlich zur Schule gehst oder eine Ausbildung machst wäre ja allein die Eingewöhnungsphase nicht machbar, weil du nicht durchgehend zu Hause sein kannst.

Also - was du vorhast nennt sich Tierquälerei.

Kommentar von schlafwandle ,

Das sehe ich anders, denn dan dürften Erwachsene Berufstätige auch keine Hunde halten! Ich bin mir sicher, dass ich mehr Zeit für einen Hund auffinden kann trotz Schule als ein Berufstätiger! Außerdem hätte ich in den Ferien ausreichend Zeit für die Eingewöhnungsphase

Kommentar von AuroraRich ,

Das sind auch maximal 7 Wochen und das ist evtl viel zu kurz. Für einen Welpen sowieso, da muss man sich bis zu einem Jahr Zeit nehmen. Bei einem erwachsen Hund musst du das allein bleiben unter Umständen erst lernen und dafür gehen Monate drauf.

Wie wäre es, wenn du dich erst einmal informierst. Ahnung hast du anscheinend gar nicht.

Und nur weil andere Tierquäler sind, heißt das nicht, dass man sich dort einreihen muss. Was ist das bitte für eine hole Antwort von dir?!

Kommentar von schlafwandle ,

Meiner Meinung sollte man nicht pber Menschen urteilen die man nicht kennt! Das tust du!
Du kennst mich nicht also kannst du nicht davon ausgehen das ich keine Ahnung habe denn die habe ich! Auserdem ist es Respektlos!!

Kommentar von AuroraRich ,

Da du meinst, dass ein paar Wochen Schulferien ausreichen WEIß ich, dass du keine Ahnung hast. Dafür muss ich dich nicht kennen.

Dafür KENNE ich eine Menge misshandelter Hunde mit (psychischen) Störungen und Auffälligkeiten auf unserem Gnadenhof. Und die Welt braucht nicht noch einen weiteren.

Hunde sollten nur in Familien angeschafft werden. Wo wirklich immer jemand Zeit hat. Alles andere ist wirklich reiner Egoismus!

Kommentar von AuroraRich ,

Aber erklär ruhig mal, wer sich um den Hund kümmert, wenn du dein Bein gebrochen hast.

Wo der Hund ist, wenn du mehr als 5 Stunden nicht zu Hause bist (später in der Ausbildung oder Arbeitsleben).? Weil 8-10 Stunden kannst du ihn nicht allein lassen. Was passiert, wenn der Hund krank ist und du wochenlang zu Hause bleiben musst? Das kannst du nicht in die Schulferien legen.
Wer geht mit dem Hund, wenn du in der Schule sitzt?

Antwort
von Hoegaard, 54

Kein Züchter wird das tun. Wer kümmert sich um das Tier, wenn du in der Schule oder der Ausbildung bist? Wer bezahlt Hundesteuer, Futter, Tierarzt? Du von deinem Taschengeld?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten