Frage von fragsan, 166

Darf man sich in der Probezeit einer Ausbildung Urlaub nehmen?

Die Ausbildung hat am01.08. angefangen und seit dem 01.07. mache ich dort ein Praktikum

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 97

Egal ob Probezeit oder nicht, Du erwirbst mit jedem vollen Monat 1/12 des vereinbarten Jahresurlaubs.

Der AG kann selbstverständlich Urlaub gewähren. Davon mal abgesehen sieht das Bundesurlaubsgesetz vor dass der Urlaub im laufenden Kalenderjahr genommen werden soll.

 Dein AG muss Dir aber keinen Urlaub im Voraus gewähren. Urlaub den Du schon erworben hast, kann er Dir aber geben wenn keine dringenden  betrieblichen Belange dagegen sprechen

Bei Azubis sollte der Urlaub in den Berufsschulferien gewährt und genommen werden.

Antwort
von peterobm, 94

dürfen schon, nur du bist noch in der Probezeit. Der Chef kann Urlaub gewähren, muss aber nicht. Du bist auch Berufsschulpflichtig - damit wären die Herbstferien ideal

Antwort
von jerkfun, 100

Da Du sicherlich keine Ferien hattest,wie auch unsere Neuen Azubis in diesem Jahr nur ein paar Tage,könntest Du also anfragen ob man ein paar Tage,( max.eine Woche würde ich anfragen) auf Dich verzichten kann.Da Du darauf angewiesen bist,das der Chef / Ausbildungsleiter sehr kulant und gutmütig ist,gibst Du nur eine Begründung ab,wenn er danach fragt.In der Regel gibt es während der Probezeit keinen Urlaub.Beste Grüße

Antwort
von evilToast, 103

Probezeit bedeutet ja, dass du erst kurze Zeit für den Betrieb arbeitest. Normalerweise hat man damit noch keinen Anspruch auf Urlaub (zumindest nicht auf die volle Zeit).
Wenn man bereits vor Ausbildungsbeginn (August) ne Reise für Oktober gebucht hat, sollte man das dem Ausbilder so früh wie möglich mitteilen. Sonst gibt es nur unnötig Stress.

Antwort
von Hitoys, 114

Bei mir war es damals so das ich während der Ausbildung keinen Urlaub nehmen konnte.
Wie es heute und bei dir im Betrieb ist kann ich leider nicht sagen
Frag doch mal einfach deinen Ausbilder, erklär ihm Sachlich wozu du den Urlaub brauchst. Dann stehen deine Chancen besser.

Kommentar von evilToast ,

Kein Urlaub in der gesamten Ausbildung? Das wäre schlicht illegal. Azubis über 18 haben einen gesetzlichen Anspruch auf mindestens 24 Tage Urlaub im Jahr. Unter 18 sind es noch ein paar Tage mehr.

Kommentar von Hitoys ,

Ich meinte während der Probezeit, falsches Wort^^

Antwort
von Gestiefelte, 65

Du darfst theoretisch pro Monat ein Zwölftel deines Urlaubs nehmen. Wenn du im Schnitt zwei Tage pro Monat Urlaub hast, dann kannst du z.B. im Dezember 8 Tage Urlaub machen.

Das, meine ich, sagt das Arbeitszeitgesetz. Viele Arbeitnehmer bekommen aber erst nach der Probezeit Urlaub. Es gibt ja in jeder Firma auch Urlaubspläne. Wenn andere Kollegen schon Urlaub haben, kann ein anderer evt. keinen Urlaub mehr nehmen.

Wenn du nur einen kleinen Zeitraum möchtest, z.B. zwei Tage für ein verlängertes WE, sollte das eigentlich kein Problem sein. Sprich deinen Chef einfach an.

Antwort
von piobar, 92

Eigentlich nicht, wobei das immer wieder individuell sein kann. Bei uns darf man das nicht jedoch haben wir unseren Azubi vier Tage genehmigt da er einen guten Grund hatte...

Ich denke, so kann es auch in deinem Fall ablaufen. Wenn du mir wenige Tage frei haben möchtest mit einem gut nachvollziehbaren Grund, sollte es auch bei dir funktionieren...

Antwort
von frodobeutlin100, 43

Das sit möglich - Du musst aber in die Berufsschule - also kannst Du nur die Tage ohne Berufsschule frei bekommen - das heißt ein paar Tage am Stück ... je nachdem wie die Berufsschule liegt - außer es sind Herbstferien ..

Antwort
von akkurat01, 61

Dies entscheidet prinzipiell der Arbeitgeber bzw. der mit dem du den Ausbildungsvertrag gemacht hast.

Einfach höflich nachfragen. Einen Rechtsanspruch besteht während der Probezeit aber grundsätzlich nicht. Ausnahme, solch ein Anspruch wurde im Ausbildungsvertrag festgeschrieben.

Kommentar von moreblack ,

Einen Rechtsanspruch besteht während der Probezeit aber grundsätzlich nicht.

Das stimmt nicht so ganz. Man hat sogar während der Probezeit das Recht auf Urlaub. Leider sieht es in der Praxis aber anders aus, sodass deshalb fast jeder glaubt, man dürfe in der Probezeit keinen Urlaub nehmen.

http://www.kanzlei-hasselbach.de/2016/urlaub-in-der-probezeit/03/

Kommentar von akkurat01 ,

Einen Rechtsanspruch besteht während der Probezeit aber grundsätzlich nicht.

Entscheidend ist was im Arbeitsvertrag vereinbart wurde. Es gibt aber auch Tarifverträge die Urlaub in der Probezeit ausschließen.

Das heißt aber auch nicht, dass man trotz bestehender Vereinbarungen kein Urlaub bekommt. Am besten regelt man das vor Unterzeichnung des AV.

Und, Arbeitgeber sind auch nur Menschen. Rechtzeitig reden hilft meist am besten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community