Frage von MarliesMarina12, 55

Darf man sich gegen Menschen wehren, die einem das Leben kaputtmachen wollen?

Wenn man von bestimmten Menschen das ganz Leben nur runtergemacht und gedemütigt wird und mal nicht mehr kann und eine Wut hat, darf und sollte man sich dann mal wehren und mit welchen Mitteln? Weil manche neigen dann zu Gewalt so wie Anders Breivik oder Carrie in dem Roman und Film Carrie (kennt doch sicher) und rächen sich so und manche begehen auch einfach Suizid um frei zu sein so wie Amanda Todd. Das müsste auch zulässig sein. Also Mord wäre eine schwere Sünde aber der Selbstmord ist weniger oder keine Sünde wenn er aus Verzweiflung geschieht, weil Gott weiß alles und müsste das verstehen und die Person aufnehmen weil er den Grund für die Tat ja kennt und dafür eher die Täter bestrafen.

Antwort
von Buddhishi, 10

Hallo MarliesMarina12,

weder Mord noch Selbstmord sind Lösungen. Die meisten Selbstmorde werden übrigens begangen, weil diejenigen ihr momentanes Leben nicht wollen, aber durchaus ein anderes Leben gerne leben würden. Verpasste Chance ;-)

Wut auf Demütigungen ist eine zunächst absolut normale und auch gesunde Reaktion. Allerdings wird es ungesund und ungemütlich, wenn man diese Wut auslebt, statt sie als Chance zu begreifen, endlich etwas in seinem Leben zu verändern.

Eine Veränderung kann z. B. so aussehen, dass man versucht, sich selbst gegen Demütigungen zu schützen, indem man lernt, in seiner inneren Mitte, seinem edlen Kern zu bleiben. Dabei können Psychologen gut helfen.

Des weiteren sagt man den Menschen, von denen man sich gedemütigt fühlt, ehrlich, was man empfindet, und zwar möglichst in der Ich-Form. Z. B.: "Ich bin traurig und wütend. Es tut mir weh, wenn Du mich so runtermachst. Bitte lasse das sein."

Probiere doch mal diese Wege, statt in Deiner Wut zu verharren, okay?

Alles Liebe und Gute für Dich

Buddhishi

Antwort
von I3lacki, 28

Lass dich nicht von Ihnen beeinflussen. Die meisten Menschen die sich so verhalten sind meistens nur eifersüchtig auf dich, weil du irgendwas besser kannst oder sowas. Durch die Demütig wollen sie dich schlecht machen, sodass sie dann besser da stehen und mehr Aufmerksamkeit bekommen. Zeig Ihnen am besten, dass die das mit dir nicht dürfen. Denn wenn sie merken, dass sie es nicht mehr so einfach bei dir haben, werden sie nichts mehr machen.

Kommentar von I3lacki ,

Mach aber nichts, wodurch du straflich verfolgt werden könntest. Das ist es nicht Wert und du wirst es später bereuen.

Antwort
von QFHFY, 20

Um Himmelswillen, bewahre bloß die Ruhe. Ich kann vollkommen verstehen, dass du Probleme mit dem Menschen hattest, aber die Lösungen die du hier anstrebst sind keinerlei anwendbar. Sie bringen weder dir noch dem anderen etwas, und das Ganze lässt sich durchaus anders klären.

Zunächst einmal ist "Heruntermachen" keine Straftat, aber um das auszuführen macht man sich in der Regel strafbar. Das heißt anders formuliert, wenn dich jemand heruntermacht ist das alleine zwar nicht strafbar, aber die Mittel die er verwendet um es eben zu machen sind üblicherweise strafbar.

Das erste was ich machen würde ist versuchen mich mit der Polizei in Kontakt zu setzen. Erklär ihnen alles bis ins Detail und erwarte dann eine entsprechende Rückreaktion. Wenn sie den Kontext und die Ernsthaftigkeit dahinter kennen, sind sie besonders schnell und aktiv.

Danach , selbst wenn das nichts bringt, würde ich anfangen zu ignorieren. Ignoranz ist eine sehr hohe Tugend im Leben, und hilft an sehr vielen Stellen weiter. Ignorier die Person. Setz dich ab von ihr. Entferne dich von ihr, selbst wenn du dafür deinen Wohnsitz wechseln musst.

Versuch auch keineswegs das Leben des entsprechenden zu beenden , das würde nur rückgängig wirken. Du hättest mehr Probleme durch diese Person, als du sie vorher hattest. Garantiert.

Niemals so denken, immer die schönen Seiten des Lebens sehen. Egal wer du bist und egal was dieser Mensch dir gesagt hat - du spielst eine essenzielle Rolle in der modernen Gesellschaft!

Antwort
von tigerlill, 22

Du kannst vieles machen..nur musst du auch die Konsequenzen dafür tragen..Gefängnis oder geschlossene Anstalt.. Ist es dir wert? Du hast dann kein Leben mehr.!

Antwort
von bittertsweet, 27

Also man darf sich schon wehren, aber nicht mit Gewalt, Beleidigungen, etc.

Das mit dem Tod ist etwas anders, es heißt, dass auch Selbstmord eine Sünde ist und auch wenn man gute Gründe dafür hat, wird man trotzdem selbst dafür bestraft und nicht unbedingt die Täter.

Ich selber bin nicht gläubig und finde auch nicht das Suizid so etwas wie eine Sünde ist, da es die Entscheidung von jemandem ist und meist auch einen Grund hat. Man sieht es als einzigen Ausweg aus allem heraus, jedoch weiß niemand ob es stimmt. Ich selber, habe sozusagen Erfahrung damit gemacht, deshalb kann ich die Entscheidung anderer Nachvollziehen. Aber man sollte es sich überlegen, da man es danach nicht rückgängig machen kann

Antwort
von spiegelzelt, 22

Finde peinliches über die Leute raus und versuche sie damit zu demütigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten