Frage von RealSwordMaster, 46

Darf man sich ein echtes, scharfes Ritterschwert kaufen?

Braucht man dafür irgendeinen Waffenschein?

Antwort
von Utopiosus, 21

Hallo RealSwordMaster,

Du darfst Dir jederzeit ein scharfes Schwert kaufen, ohne Waffenschein. Je nachdem wie alt man ist, hat man noch die Kontrollinstanz der Eltern vor sich.

Der Waffenschein für's Schwert den gibt es nicht. Ein Waffenschein oder offiziell eine WBK (Waffenbesitzkarte) legalisiert nur den Besitz von Schusswaffen sowie die Erlaubnis zum Transport deren zu offiziellen und eingetragenen Schießanlagen.

Bei Schwertern gibt es zum Thema Transport nur eine kleine Schwierigkeit: Je nachdem wo du damit hin willst, wird dich die Polizei bestimmt mal ansprechen und im schlimmsten Fall darf sie dein Schwert einbehalten.

Ich fechte selber seit vielen Jahren mit Schwertern und kann Dir da nur ans Herz legen folgendes in solchen Situationen zu sagen:

Das ist ein Schwertsimulator, dieser Gegenstand ist für das Training gedacht und komplementiert meine historische Gewandung (vorausgesetzt du trägst eine und willst wo hin). Und was ganz wichtig ist, dieses Schwert ist nicht dafür gedacht Menschen zu verletzen.

Antwort
von Failea, 11

Du darfst ein scharfes Schwert ohne Waffenschein kaufen, wenn du über 18 Jahre alt bist. Du darfst es jedoch nicht führen, das heißt in der Öffentlichkeit herumtragen. Auf deinem Grundstück/Haus/Wohnung hingegen schon. Darfst natürlich niemanden damit bedrohen oder gar angreifen. 

Antwort
von ShadowHow, 21

Ja, solange du es nur auf deinem Grundstück oder in geschlossenen Behältnissen trägst.

Kommentar von Utopiosus ,

Man es darf es überall mit hin führen, nur die Benutzung in einem nicht angemessenen Rahmen ist verboten.

Du darfst ja auch mit Machete durch die Straßen laufen, weil es ein Werkzeug ist, genauso wie ein Schwert (zum Trainieren!!!). 

Die Zweckmäßigkeit muss klar ersichtlich sein.

Antwort
von netcx, 33

Man darf es kaufen, auch eine Katana oder eine Machete. Allerdings eher zur Dekoration, denn das Mitführen von Waffen ist verboten. Es ist bereits verboten, Waffen zu tragen, die z.B. täuschend echt aussehen aber gar nicht funktionieren.

Gesetz: https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Kommentar von Utopiosus ,

Korrektur, man darf Kriegswaffen nicht führen. Was das angeht, da geht es eher um Schusswaffen. Und so lange das "Ding" was man mitführt nicht dafür gemacht worden ist, also mit dem vollen Willen des Herstellers im Krieg benutzt zu werden gibt es da kein Problem.

Armbrüste sind ja auch so ein Thema für historische Gewandungen (viel Energie mit wenig Aufwand freigeben).

Kommentar von netcx ,

Also soweit ich weiß ist das Tragen von Schlagringen und Klappmessern schon bereits verboten. Kriegswaffen darf man glaube ich gar nicht erst erwerben, nicht mal wenn sie kaputt sind. Sogar bestimmte Einzelteile davon können bereits verboten sein.

Antwort
von Biberchen, 18

ja das darfst du kaufen, der Verkäufer verlangt aber einen Altersnachweis von dir. Du darfst das Teil aber nicht in der Öffentlichkeit mit dir rumschleppen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community