Frage von Plutonium223, 118

Darf man sich ein Auto holen wen man Hartz IV ist?

Frage drueber

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV, 34

Mit deinem so genannten Schonvermögen kannst du machen was du möchtest,also auch ein angemessenes ( Zeitwert derzeit max. 7500 € )  KFZ - kaufen,wenn du dir den Unterhalt leisten kannst !

Dieses würde dann sogar zum privilegierten Vermögen,du könntest dann wieder bis zur Grenze deines Schonvermögens sparen,ohne das es einen Einfluss auf deine Leistungen hätte.

Antwort
von Klaudrian, 50

Wenn du es dir leisten kannst, darfst du auch eines besitzen. 

Antwort
von sr710815, 10

der Wert darf jetzt 7500 € betragen, für Behindertenfahrzeuge noch mehr, das geht aus einem Urteil des BSG hervor.

Eine Mitstreiterin, die auch bei meiner Fachanwältin für Sozialrecht war, hat vor dem Landessozialgericht Essen auch gewonnen, als es damals um diese Verschrottungsprämie ging, die durch die Bafa ausgezahlt wurde.

Du hast also ein Schonvermögen von 150 € pro Lebensjahr.  Bist Du 50 Jahre alt, fällt das ins Schonvermögen bei 7500 Kaufpreis

Antwort
von Klaudrian, 52

Wenn du dir es leisten kannst, darfst du es auch besitzen. 
Anzumerken ist, dass steuerliche Vergütungen wie die 4000€ vom Staat für ein neues Elektroauto wieder vom Hart IV abgezogen werden, da es als zuverdienst gilt. 
Damals mit der Abwrackprämie war es nicht anders. 

Kommentar von DerHans ,

Ein Elektroauto wird man sich als Hartz IV Empfänger kaum kaufen können. So hoch ist der Vermögensfreibetrag nicht. Und eine Finanzierung funktioniert auch nicht.

Kommentar von Klaudrian ,

Ich wollte es nur anmerken. Das war ein Beispiel wegen den Sonderzahlungen. 

Antwort
von EddiBe, 55

Ja das eine hat nix mim anderen zu tun

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 36

Das Geld für das Auto sollte man eher für den Lebensunterhalt nutzen den man muss ja alles an Bargeld angeben das man hat und ist man darüber dann bekommt man kein Hartz 4 erteilt und muss erst das Geld für den Unterhalt verbrauchen und nicht ein doofe Karre dafür holen die wird dann angerechnet und mit dem auto kann man nicht kaufen gehen das muss dann  verkauft werden  .Mit dem Erlös den Unterhalt bestreiten bevor man H.4 überhaupt bekommt . 

Kommentar von isomatte ,

Ein KFZ - bis zu einem Zeitwert von 7500 € gilt als angemessen und dieses wäre dann privilegiertes Vermögen und würde eben gerade deshalb nicht auf das so genannte Schonvermögen angerechnet !

Es müsste also nicht verkauft werden,auch nicht unbedingt wenn es über dem Zeitwert von 7500 € liegen würde.

Kommentar von schleudermaxe ,

Dazu müssen die Dinger ihm aber auch gehören, danach wird aber doch gar nicht gefagt.

Kommentar von isomatte ,

In der Frage steht ob man sich als Leistungsempfänger ein KFZ - kaufen / holen kann und dann gehe ich davon aus das der Fragesteller nach dem Kauf auch der Eigentümer ist !

Antwort
von Blas4me, 44

Ja darf man. Man darf sogar Deutschkurse belegen.

Kommentar von wikinger66 ,

Zeit dazu hat man ja!

Antwort
von DerHans, 89

Wenn du es bezahlen kannst, ist das ohne weiteres möglich (man hat ja einen Vermögensfreibetrag). Die Betriebskosten müssen allerdings aus dem Regelsatz bestritten werden.

In ländlichen Gegenden wärst du ja sonst überhaupt nicht vermittlungsfähig.

Antwort
von franz48, 22

Wenn du Hartz IV bist, dann benötigst du doch dringend ein Auto, wie sollst du das sonst alles regeln, mit den ganzen Anträgen und usw. Zudem müsstest du doch ein üppiges Gehalt beziehen, oder?  

Und ich dachte immer, Peter Hartz hat das alles erfunden, aber in Wirklichkeit steckst du da hinter.


Antwort
von schleudermaxe, 11

.... 1.000e, warum denn auch nicht?

Antwort
von Privat664, 31

Ja darf man.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten