Frage von Unbekannt1337, 63

Darf man sich die Strafe vor Gericht aussuchen?

Was mich mal interessieren würde wäre ist es möglich so zu verurteilt werden: Geldstrafe und Sozialstunden und Bewährung zusammen also eine Kombination aus allem? Oder sind nur Bewährung + Geldstrafe oder soziale Stunden möglich?

Darf man eigentlich verhandelt mit dem Richter? z.B. ich möchte statt kurzen Aufenthalt im Knast lieber viele Strafen aufeinander bekommen (soziale Stunden + Geldstrafe + Bewährung + Führerschein Entzug etc)

Interessiert mich weil ich gerade sat 1 schaue da läuft gerade so etwas und frage mich ob die da auch eine Wahl hatten bei der Bestrafung?

Antwort
von tanja370, 24

Wenn es Bewährung gibt dann kann es viele Auflagen geben die du in der Zeit zu erfüllen hast.

Aber was  für eine Strafe du bekommst entscheidet alle  der Richter.

Verhandlungen gibt es da nicht denn du bist ja bei Gericht und nicht auf einem Flohmarkt

Antwort
von Monsieurdekay, 30

nein, darf nur das türkische Staatsoberhaupt

Antwort
von Harald2000, 5

Aushandeln kann höchstens der Verteidiger.

Antwort
von 21Toasty12, 18

Eine direkte Wahl hast du nicht. Du kannst aber deinem Anwalt sagen was dir besser passen würde xd --

2leute töten und dann 3Monate bewährung schaukeln ist ned ganz so leicht

Antwort
von Kreidler51, 18

Ja natürlich aber dann nimmst du dem Richter die Arbeit weg ob er dass zulässt.??

Antwort
von MrZurkon, 23

Nein du hast keine Wahl.Wenn dir das Urteil nicht passt ,kannst du Revision einlegen, aber du darfst dir nichts aussuchen.

Antwort
von Johannisbeergel, 18

Man hat wohl nur die Wahl ins Gefängnis zu gehen, wenn man eine Geldstrafe nicht zahlen kann/will. 

Antwort
von paul0507, 15

Nein keine Wahl 

Antwort
von deKlaus, 22

Nein, da hat man keine Wahl. Das wird quasi für einen entschieden ...

Antwort
von marina2903, 14

oh, das wäre schön,dann wäre die welt nur noch ein caos

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten