Frage von najahaha, 170

Darf man sich als Muslimin selbst befriedigen?

Hallo, Mich interessiert ob man als Muslimin sich selbst befriedigen darf, weil ich sehr viele Leute kenne, die das tun. Und was wenn man das tut? Ich selber tue das nicht nur sehr viele Leute tun es, die ich kenne.

Antwort
von DerBeste07, 105

Die Leute die sagen sie tun es nicht tun es doch. Jeder muss sich befriedigen, dazu wird sich der Körper zwingen,warum weil der Körper üben muss für den Geschlechtsverkehr damit man irgendwann mal Kinder bekommen / zeugen kann. Ob du religiös bist oder nicht, ist dem Körper herzlich egal.

Antwort
von ninamann1, 86

Das sollte jedem selbst überlassen sein. Diese Bücher , egal ob Koran oder Bibel wurden vor hunderten von Jahren geschrieben. Damals hatte man andere Gegebenheiten , andere Moral Vorstellungen , eine von der heutigen Zeit völlig andere  Lebensweise . Religionen sollten auch moderner werden.

Kommentar von LaStupido ,

Und warum sollten sich religionen nachbuns richten?

Kommentar von ArbeitsFreude ,

wei WIR die Religion machen, liebe Stupido - und nicht die Religion uns - So einfach ist das!

Antwort
von Schwoaze, 87

Und glaubst Du, das kümmert IRGENDJEMANDEN ?

Lass sie machen, was ihnen gutttut. Und vielleicht würde es Dir auch nicht schaden.

Was Du allein in Deinem Kämmerchen unter der Bettdecke machst, geht doch niemanden etwas an.

Antwort
von saidJ, 67

Esselamu alejkum
Nein darf man nicht .
Die Selbstbefriedigung ist eig. eine kleine Sünde doch wenn man sie ohne Reue und leichtsinnig macht wird sie zur großen Sünde .

Antwort
von 65matrix58, 61

ja man darfs. jedoch sollte man seine Blicke senken.. sprich befriedigen geht.. prnoss anschauen eher nicht

Antwort
von SergeantPinpack, 99

Zum Glück gibt es noch andere Religionen und Glaubenssysteme, in denen man das darf, ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen.

Antwort
von NickelPump, 80

Religion hat nicht das Recht darauf die individuelle Entfaltung eines Einzelnen zu verhindern. Ob's jetzt in so nem alten Schinken verboten ist oder net, juckt keinen

Kommentar von LaStupido ,

Warum entscheidet der Mensch darüber was eine Religion darf und was nicht? Wenn ein Mensch religiös ist richtet er sich nach der Religion nicht anders rum

Kommentar von ArbeitsFreude ,

Nochmal, lieber Stupido: der MENSCH entscheidet, das, weil auch der MENSCH irgendwannmal entschieden hat: Islam, Christentum usw. usw. sollte so oder so aussehen!

Wenn ein Mensch religiös und intelligent ist, hinterfragt er seine Religion kontinuierlich, was darin welchen Sinn ergibt....

...dann wird er zwangsläufig feststellen (so wie ich bei meiner übrigens auch): Es gibt so manches Unsinnige in seiner Religion - und nach dem Unsinn wird er sich nicht richten (wie bspw. nach dem "keinSEXvorderEheGebot" oder dem Selbstbefriedigungsverbot).

Es gibt natürlich leider viele Menschen, die religiös und verdammt UNintelligent sind - die hinterfragen gar nichts und tun wie Schafe das, was selbsternannte religiöse Autoritäten ihnen weismachen, was angeblich von Gott sei...

Diese religiösen Autoritäten helfen oft der Dummheit noch ein wenig nach, indem sie behaupten, schon das hinterfragen der Religion sein Sünde. - Wer sowas glaubt, dem ist leider nur noch ganz ganz schwer zu helfen...:(

Antwort
von hamptidamp, 90

Nein darf man nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten