Darf man selber entscheiden bei wem man lebt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn alle einverstanden sind, ist das alles kein Problem. Da kannst Du einfach umziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besprich das mal in aller Ruhe mit Deinem Vater. Er müßte dann ja eine andere Wohnung suchen, damit für Dich da genügend Platz wäre.

Gibt es denn sonst niemand in der Verwandtschaft, der Dir helfen könnte?

Mein Cousin lebte mal ein Zeit lang bei uns, war damals aber deswegen, weil seine Mutter sehr schwer krank und sehr lange in einer Klinik war und mein Onkel beruflich viel ins Ausland musste.

Aber ich habe eher den Eindruck, dass Deine Mutter schlicht weg mit der ganzen Situation überfordert ist. Und dann rutschen einem schon mal so undiplomatische Sachen raus, eventuell war das gar nicht so gemeint. 

In einen ruhigen Minute kannst Du ja mal versuchen, mit ihr zu reden.

Ein Bekannter von mir, hat vor ein paar Jahren eine größere Wohnung bezogen, damit seine Kinder auch mal bei Ihm über das Wochenende bleiben können. In seinem früheren "Wohnklo" wäre das unmöglich gewesen.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal sagen es kommt darauf an wer das Sorgerecht hat. Ist es geteilt, dann darfst du sicherlich entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja klar kannste mit 16 das bestimmen. Rede mit Jugendamt ob von ihrer Seite was dagegen spricht. Ansonsten kannste sofort umziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn deine mutti das alleinige sorgerecht hat, dann entscheidet sie alles alleine. für ihre einstellung wird es gründe geben, die wohl in deinem verhalten ihr gegenüber liegen. unter umständen sind deine aussagen hier einfach übertrieben. ich glaube nicht das sie das so gesagt hat, wie du es gesagt hat.

solange du bei deiner mutter lebst, wirst du dich an ihre regeln halten und tun was sie sagt. unabhängig davon wie alt du bist.

auch dein vater hat regeln: hausarbeiten, hausaufgaben, regeln und limits was du anziehst, wann du zu hause sein musst, mit wem du dich treffen darfst, was du überhaupt darfst. auch dein vater kocht nur mit wasser. wenn er also sicherstellen kann, dass er dich nach der arbeit versorgen kann: in deinem alter ehr kontrollieren, dass du dich so ca. an seine vorgaben hältst, dann ist das in ordnung. wenn er die ganze woche nicht hause ist, dann kannst du deine idee vergessen.

sprich mit deinen eltern darüber und erkläre wie du dir das vorstellst. wenn sie damit einverstanden sind dann ziehst du aus, wenn nicht, dann wirst du dich mit deiner situation arrangieren müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine beiden Eltern damit einverstanden sind, ist das kein Problem. Dann müßt ihr niemanden fragen.

Wenn nur Dein Dad damit einverstanden ist, dann muss notfalls Dein Dad beim Familiengericht einklagen, dass Du bei ihm leben darfst. Dabei ist am wichtigsten, was DU willst.

Wenn es beide nicht wollen, hast Du leider keine Chance. Dann nützt es Dir auch nix, dass Du schon älter als 14 bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, wenn dein Vater noch Sorgerecht hat (also geteiltes Sorgerecht besteht), dann darfst du ab 14 entscheiden zu wem du ziehen möchtest ;) Das ist allein deine Entscheidung solang du dort nicht in Gefahr bist. Besprich das aber erst einmal mit deinem Vater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ein ähnliches Problem und habe mich informiert und ich darf selber entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung