Frage von Kaschperleee, 112

Darf man sein Kind in Deutschland noch Adolf nennen?

Antwort
von rotesand, 49

Hallo!

Jap, erlaubt isses.. und Adolf ist nach wie vor ein zulässiger Vorname. Allerdings - wie ich finde - kein sehr melodischer/klangvoller Name & geschichtlich bekanntermaßen negativ konnotiert.. es muss zwar auch kein extrem exotischer Name sein, den keiner kennt & jeder falsch ausspricht.. aber Adolf auch nicht grad. 

Wenn überhaupt, wenn man vllt. emotional dran hängt weil der Opa auch Adolf hieß, dann nur als Zweitname, aber NIE als Rufname.

Antwort
von Jakob1, 34

natürlich darfst du das. es gibt kein gesetz, dass das verbietet. da kannst dein kind auch hermann nennen.

Antwort
von Chumacera, 82

Natürlich, ist ja ein Name wie jeder andere auch. Die Frage ist, was man seinem Kind damit antut...

Antwort
von aetnastuermer, 46

Selbstverständlich! Das ist ein alter deutscher Vorname.

Antwort
von LotteMotte50, 33

Wie bist du denn drauf 

du hast doch nicht wirklich vor deinen Sohn so zu nennen 

Kommentar von hvitserk ,

er hat doch nur gefragt?? das heißt nicht, dass er das machen würde

Antwort
von Dreams97, 26

Hallo!

Warum sollte man das nicht dürfen? Aber ich würde mein Kind besser nicht "Adolf" nennen. 

Grüße, Dreams97

Antwort
von Mojoi, 70

Klar. Sogar Kevin ist erlaubt.

Kommentar von mmusterman123 ,

Hahaha xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community