Frage von Nintendoflocke, 61

Darf man sein Kind Flocke nennen?

Vielleicht werde ich mein Kind mal so nennen und jetzt will ich mal wissen ob man das Flocke nennen darf.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ciubacka, 61

Willst Du das dem Kind wirklich antun?

Im Prinzip darf man sein Kind nennen, wie man will. Es muß aus dem Namen aber das Geschlecht erkennbar sein. Dazu gibt es allerdings ein paar Ausnahmen, z.B. Maria oder manche nordischen Namen wie Eike, die für Jungen und Mädchen vergeben werden.

Aber Flocke - das läßt mich automatisch an einen Hund denken....

Kommentar von isebise50 ,

In Deutschland ist die Wahl des Vornamens verhältnismäßig eingeschränkt. Das Standesamt entscheidet bei der Anmeldung, ob der von den Eltern gewünschte Vorname das Persönlichkeitsrecht des Kindes verletzt. http://www.babycenter.de/a9996/namensrecht-welchen-vornamen-darf-ich-meinem-kind...

Antwort
von isebise50, 42

http://www.babycenter.de/a9996/namensrecht-welchen-vornamen-darf-ich-meinem-kind...

>Wenn Sie einen ausgefallenen Namen für Ihr Kind haben wollen, dann müssen Sie unter Umständen beim Standesamt eine Art Gutachten vorlegen, dass dieser Name zulässig ist. Eine solche Bestätigung bekommen Sie unter anderem von der Namensforschungsstelle an der Universität in Leipzig. Und bei der Gesellschaft für Deutsche Sprache. Die Kosten betragen zwischen 15 und 40 Euro.<

Antwort
von Goodnight, 41

Darfst du schon, nur eintragen lassen kannst du den Namen nicht auf die Geburtsurkunde. Das klappt nur bei Hunden.

Antwort
von momolo13, 36

als kosename auf jeden fall.

Antwort
von Ninotschkaa123, 51

Du kannst dein Kind nennen wie du es willst, aber ist das nicht ein etwas zu spezieller Name für einen Menschen?

Kommentar von isebise50 ,

In Deutschland ist die Wahl des Vornamens verhältnismäßig eingeschränkt. Das Standesamt entscheidet bei der Anmeldung, ob der von den Eltern gewünschte Vorname das Persönlichkeitsrecht des Kindes verletzt. http://www.babycenter.de/a9996/namensrecht-welchen-vornamen-darf-ich-meinem-kind...

Antwort
von hasenmond, 50

Du darfst dein Kind so nenen wie du willst. Da ist kein Gesetz dagegen.

Kommentar von isebise50 ,

In Deutschland ist die Wahl des Vornamens verhältnismäßig eingeschränkt. Das Standesamt entscheidet bei der Anmeldung, ob der von den Eltern gewünschte Vorname das Persönlichkeitsrecht des Kindes verletzt. http://www.babycenter.de/a9996/namensrecht-welchen-vornamen-darf-ich-meinem-kind...

Antwort
von gooo606, 50

das wäre ja fast ne strafe... also für das kind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten