Frage von reinermich, 69

Darf man sein Fahrrad im alkoholisierten Zustand (z.B. Vollrausch) nach hause schieben?

Diese Darstellung scheint rechtlich gesehen im grenzwertigen Bereich zu sein.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jewi14, 68

Jetzt kommt die Juristensprache: " nicht in der Lage ist, ein Fahrzeug sicher im Verkehr zu führen" so das Gesetz und Fahrräder sind Fahrzeuge und damit im Vollrausch ab 1,6 Promille  kannst du den Führerschein verlieren.

Ein Fahrzeug führen wird aber definiert über "die Anwendung der Antriebskräfte das Fahrzeug in Bewegung setzen" Da du es aber nur schiebst, benutzt du deren Antriebskräfte (Kette/Pedalen) gar nicht und daher erlaubt.

Antwort
von Spezialwidde, 69

Schieben ja, fahren ab 1,6 Promille nein. Aber auch beim Schieben darfst du keine Gefahr für sämtliche Verkehrsteilehmer sein, da krigt man selbst als Fußgänger Ärger.

Antwort
von stoffe19, 64

Du darfst es natürlich nach Hause schieben, aber nur wenn du noch gerade gehen kannst und nicht den Straßenverkehr störst :) :3

~ lg stoffe

Antwort
von Maximilian0296, 29

Nach meiner Rechtsauffassung darf man schieben. Ein Kumpel von mir hat deswegen aber schon einmal Ärger gehabt, weil er sein Fahrrad betrunken nach Hause geschoben hat. Lass das Fahrrad also besser gleich zu Hause.

Antwort
von berlina76, 47

Ja. Must du sogar. 

Wenn du fahren würdest gelten die Verkehrsregeln und du kannst mit Geldstrafen Punkten und Führerscheinentzug rechnen.

Antwort
von Joachim61389, 38

Mit oder ohne Fahrrad, sobald man im Vollrausch den Straßenverkehr gefährdet riskiert man den Führerschein

Antwort
von utnelson, 43

Schieben na klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community