Darf man (rein rechtlich) beim Verfolgen eines Diebes schreien: "Stehenbleiben oder ich schieße!", obwohl man gar keine Schusswaffe hat?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du darfst das als "Jedermann". In unserer Eigenschaft als Polizist dürften wir das nicht... aber das ist eine andere Geschichte;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du begehst damit weder eine Ordnungswidrigkeit noch erfüllt das einen Straftatbestand. Auf dem Spielplatz kannst du das jeden Tag hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, man darf......ob man allerdings vom Dieb ernstgenommen wird (ohne Warnschuss o.Ä.) steht auf einem anderen Blatt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lügen ist fast immer straffrei. Andere Menschen dürfen beliebig verarscht werden. Nur wenns um Geld geht oder um den Staat nicht. Deswegen heisst es ja auch "Rechtsstaat", nicht "Menschenstaat".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darf man. Es ist weder eine Beleidigung noch irgendwas was dem Richter interessieren wird. Und lügen ist kein Verbot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar darfst du das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Diebe umrammeln darf, dann darf man auch lügen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja darf man solange man ihn nicht bedroht (mit einer Spielzeugwaffe)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der erste Teil ist in Ordnung, der zweite Teil kann kontraproduktiv sein, wenn er eine Waffe hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreien darfst du viel, er muss ja nicht auf dich hören. ;) Und selbst, wenn du eine Waffe hast: du darfst nicht schießen. 

Ist also sinnfrei, wennn du solche martialischen Sätze als Zivilist von dir gibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung