Darf man öffentlich fck the police schreien oder rufen! ?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo Louiiiiiiis,

solange Du diesen Wortlaut nicht zielgerichtet an einem bestimmten Polizisten oder zumindest nicht an eine klar eingegrenzte Personengruppe von Polizisten richtest, ist dar dran rechtlich nichts zu beanstanden.

Gleichwohl darf sich Derjenige dann aber nicht wundern, wenn die Polizei gerade Dich zufälliger Weise kontrolliert oder solange sucht, bis sie bei Dir zumindest eine Ordnungswidrigkeit in anderer Sache finden und diese ganz großzügig ahnden.

Auch darf sich Derjenige nicht wundern, wenn eine rechtmäßige Kontrolle dann etwas ausführlicher stattfindet.

Aber im Bezug auf Deine Frage gilt natürlich, dass Dir erst einmal grundsätzlich gesehen die Polizei nichts kann, wenn Du solche Parolen in der Gegend rumschreist.

Nur wie auch angeführt, sobald Du solche Parolen einem Beamten oder einer klar eingegrenzten Gruppe von Polizisten zurufst, könnten ein Strafverfahren wegen Beamtenbeleidigung auf Dich zukommen.

Was das Strafmaß angeht, kennt das Gesetz aber keine Beamtenbeleidigung, sondern nur die Beleidigung gem. § 185 StGB. Der Unterschied, ob man einen Beamten beleidigt oder eine Person ohne Beamtenstatus beleidigt liegt nur in der Stellung des Strafantrages.

Den erforderlichen Strafantrag wegen Beleidigung kann grundsätzlich nur die beleidigte Person stellen. Bei Beamten gibt es hier aber eine Ausnahme und die ist, dass bei Beamten der erforderliche Strafantrag nicht nur vom beleidigten Beamten, sondern auch von dessen Dienstvorgesetzten gestellt werden kann.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Louiiiiiiis
26.11.2015, 18:15

Vielen dank,
endlich mal ein sinnvoller Kommentar

0

Klar. Schreien darfst du das, aber wenn du das einem Polizisten ins Gesicht schreist darf er dich im Gegenzug dafür anzeigen, weil du es zu einer persönlichen "Sache" gemacht hast, indem du es ihm ins Gesicht geschrien hast.

Schreist du das einfach so in den Raum ohne das ein Polizist direkt vor dir anwesend ist, dann passt das (also juristisch gesehen). Du beleidigst ja keinen persönlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Louiiiiiiis
26.11.2015, 17:52

Ok vielen Dank

0

Im Wald - wenn du es nötig hast.

Am überfüllten Hauptbahnhof Berlin, auf dem die Polizei momentan mit Sturmgewehren patrouilliert - ich würde es nicht machen.

Schon klar, dass du das lustig findest, aber ich bitte dich: Die Polizei versucht gerade alles, um dir deinen Ar*ch zu retten, sollte es zu Terrorangriffen kommen. Sie riskieren ihr Leben für einen Fremden, wenn du sie brauchst, beschützen dich, würden eher selbst sterben, als dich sterben zu lassen. Findest du es nicht auch einfach nur rotzfrech, undankbar und unerzogen, derartiges durch die Gegend zu schreien? Noch dazu beleidigst du mit deiner Aussage auch den Menschen hinter dem Polizisten, den das u.U. auch schmerzen könnte. Wie wäre es, wenn du einfach mit Respekt auf den nächsten Polizisten zugehst und ihm nett zulächelst? Das wäre die um einiges nettere Alternative zu deinem Vorhaben.

Guten Tag noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schrei das lieber zuhause, wenn du beim GTA spielen wieder von den Cops ermordet oder verhaftet wurdest aber lieber nicht in der Öffentlichkeit ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für deine Beleidigung.Deine Identität wird jetzt bei der Polizei NRW überprüft.Wir verbleiben mit Grüßen und wünschen noch einen schönen Abend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Louiiiiiiis
26.11.2015, 17:53

Es war keine Beleidigung es war eine Frage .

0

Bisschen mehr Anstand u Respekt!

Solche Aussagen können zum öffentlichen Ärgernis werden und das ist strafbar. Solltest es du ggü. von Polizeibeamten schreien, dann droht dir zudem noch auch eine Anzeige wegen Ehrenbeleidigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kayo1548
26.11.2015, 22:27

Solche Aussagen können zum öffentlichen Ärgernis werden und das ist strafbar.

"

§ 183a Erregung öffentlichen Ärgernisses

Wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 183 mit Strafe bedroht ist.

"

Das hat damit also recht wenig zu tun ;)

"eine Anzeige wegen Ehrenbeleidigung. "

was soll denn "Ehrenbeleidigung" sein?

0
Kommentar von Translateme
26.11.2015, 22:52

Ich habe nichts von "Erregung öffentlichen Ärgernisses" geschrieben, sondern, dass die Tat schnell ein öffentliches Ärgernis, wie zB Ruhestörung, darstellen kann.

Zur Beleidigung sei noch Folgendes hinzugefügt: Im Sinne des Gesetzes (§ 185 StGB) sind alle Beleidigungsdelikte Straftaten, die mit Freiheitsstrafen von einem (Beleidigung) bis fünf Jahren (Verleumdung) bestraft werden können. In der Praxis kommen die Angeklagten idR mit einer Geldstrafe davon.

0

Es ist immer wieder "spaßig", das manche Mitmenschen, bei denen die Eltern offensichtlichst massiv versagt haben im Bemühen, aus ihnen einigermaßen gesellschaftlich tragbare Individuen zu machen, dieses generelle Versagen auch noch in die Welt hinaus posaunen wollen, anstatt ihren Eltern diese Schande zu ersparen und einfach die Klappe zu halten.

Weißt Du, wenn Du sowas rufst, dann kümmert das kein Schwein wirklich, nur weiß jeder - oh, diese Eltern haben es auch nicht drauf....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das geht in die Richtung.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte mache dich einmal gerade, suche die nächste Polizeistation auf und mache dann bitte deinem Herzen Luft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also kommt bestimmt nicht so gut an. Und wenn Polizei anwesend ist, dann hast du verschi**en.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider glaub net

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?