Frage von BenFlashback, 88

Darf man öffentlich Bundeswehrnamensschilder tragen ohne Soldat zu sein?

Ich finde die Bundeswehr aktuell sehr spannend und habe mir daher einen Bundeswehrrucksack bestellt. Darauf befindet sich so ein Klettfeld, auf das normalerweise die Namensschilder geheftet werden.

Im Internet findet man einige Anbieter, die diese Namensschilder herstellen. Jetzt meine Frage: Dürfte ich mir so ein Namensschild drucken lassen und öffentlich tragen, auch wenn ich nichts mit der Bundeswehr zu tun habe. Die Hoheitszeichen darf man dann ja nicht tragen, aber wie sieht es mit dem Namensschild aus, gehört das dazu?

Danke schon mal an alle, die sich die Mühe machen meine Frage zu beantworten!

Gruß Ben

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von floppy232, 49

Das mit den Hoheitsabzeichen ist auch so eine "urban legend", die darfst du auch tragen!

Es ist jedoch nicht gestattet dich so zu kleiden, dass du mit einem Amtsträger (in dem Fall Soldaten) verwechselt werden kannst. Läufst du z.B. in kompletter Uniform rum, auch ohne Dienstgradabzeichen und Hoheitsabzeichen, kannst du mit einem regulären Soldaten "verwechselt" werden. DAS könnte strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Meinetwegen kannst du auch ein Dienstgradabzeichen offen tragen, das ist nicht verboten, es muss nur erkennbar sein, dass du kein Soldat bist (z.B. als Armschmuck oder sowas... wem's gefällt ^^).

Leider gibt es dazu enorm viele Gerüchte die sich hartnäckig halten...

Antwort
von Hamburger02, 46

Das wäre möglich, solange dich dadurch niemand mit einem echten Soldaten verwechselt, denn genau das ist das Kriterium.

Kommentar von BenFlashback ,

Danke, aber ich bin mir noch unsicher, wie genau ich das anstelle... Also wenn ich mit Rucksack mit Namensschild rumrenne und irgendjemand hält mich für einen echten Soldaten, was passiert dann? Weißt Du das auch?

Kommentar von rav3ry ,

Da der Bundeswehrrucksack frei verfügbar ist sowie die Namenschilder gibt es da keine Vorschriften. Da wird nichts passieren. Es gibt ja auch diverse Punks die mit abgeschnitten ärmeln mit bw feldblusen rumlaufen und keiner macht was. Evtl. ises ja nichtmal n ofizieller bw rucksack also kein stress

Kommentar von Hamburger02 ,

Dann gehört auch eine komplette Uniform incl. Hoheitsabzeichen und Dienstgradabzeichen dazu. Ein Rucksack reicht nicht, um einen Soldaten als sochen zu erkennen.

Die einzigen, die das wirklich interessiert, sind höchstens die Feldjäger. Die würden dich aber auch nur bitten, dich anders zu kleiden.

Im allerschlimmsten Fall könnte es eine Gledbuße geben, worüber mir allerdings keine Fälle bekannt sind und die bemängelten Uniformen bzw. Amtsabzeichen könnten konfisziert werden.

Selbst wenn du ziemlich viel BW-Zeug trägst, aber nicht aktiv so tust, als wärst du Soladt sondern einfach nur damit rumläufst, passiert wahrscheinlich auch nichts, weil das so unwichtig ist, dass sich keiner drum kümmert. Wegen so einem Mist riskiert auch kaum ein Polizist Papierkram.

Kommentar von BenFlashback ,

Danke, wenn es kein Kommentar wäre wärst du meine hilfreichste Antwort geworden ;)

Kommentar von rav3ry ,

Ich copy paste und bedanke mich schon mal :'D

Antwort
von azeri61, 55

Ja darfst du ich sehe zig leute die das machen

Antwort
von Trabbifrager, 43

Ist nur ein Name also geht das :)

Antwort
von Laestigter, 44

Kein Problem!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten