Frage von HeroHacker, 96

Darf man nun ein Klappmesser in der Öffentlichkeit mit sich führen oder nicht?

Die Frage ist hier so oft aber überall schreibt jeder was anderes. Selbst auf allen Internetseiten steht etwas anderes. Wie ist es denn nun? Ich habe ein Klappmesser mit einer 11 cm Klinge und Liner Lock. Hier ist mal ein Link von Kotte und Zeller zu dem Messer http://www.kotte-zeller.de/Walther-TFK-Traditional-Folding-Knife-Klappmesser-sch... ich habe auf einer Seite gelesen das Klappmesser nicht unter das Waffengesetz fallen und somit frei zu führen sind. Aber natürlich schreiben auch sehr viele das man es nicht darf.

Antwort
von ES1956, 47

Erstmal handelt es sich um ein Klappmesser, die 12cm Klingenbegrenzung für feststehende Messer kannst du absolut vergessen.
Dann steht im §42a WaffG dass einhändig feststellbare Messer nicht geführt werden dürfen. (Klingenlänge egal)
Also: Wenn du oder die Polizei das Messer einhändig öffnen können darfst du es nicht dabei haben.

Kommentar von HeroHacker ,

Das ist wieder so schlecht geschrieben weil theoretisch kann man alles mit einer Hand öffnen...

Kommentar von ES1956 ,

Willkommen in der Realität.

Kommentar von GoimgarDE ,

Ja es ist etwas schwammig. Im der Umsetzung wird meist Messer die Bauart bedingt zum Einhändigen öffnen bestimmt sind" angewendet und ja das hat schon dazu geführt dass das BKA Messer als unter das Verbot fallen lassen hat wo die Klinge zu locker war und zu leicht mit dem Handgelenk aufgeschnappt werden konnte. (ich schreibe Bewusst "zu leicht" weil mit Übung lassen sich so gut wie alle Klappmesser aus dem Handgelenk auf schleudern.)

Antwort
von adk710, 49

Dazu § 42a Abs. 1 Nr. 3 WaffG:

"Es ist verboten Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm zu führen."

Weder handelt es sich um ein Einhandmesser noch ist es über 12 cm lang. Du darfst es also führen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Bei Klappmessern ist die Klingenlänge irrelevant, diese gilt nur bei feststehenden Messern

Kommentar von Lazcek ,

"oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm" - Das mit dem "ODER"  verstehst du nicht so recht , ODER?

Antwort
von ghostpaar77, 14

Schlafende Hunde soll man nicht wecken ganz einfach. Wenn du ein Messer einsteckst dann haste eins. Sieht doch keiner?

Aber wenn du dich wichtig machen willst dann stell erst mal hier die Frage ob oder ob nicht wenn ja warum nicht. Geh mal mit einem Messer auf jemanden los und versuch dich zu verteidigen. Meinst du ein Messer macht dich stärker oder größer? Du wirst dich wundern wenn dein Gegner auch ein Messer zieht. Was dann?

Messer sind verdeckte Waffen und werden Verdeckt getragen und nicht erst in der Öffentlichkeit um Erlaubnis fragen. Messerkämpfe sind mit das brutalste was es gibt und wer Angst hat oder zögert ist der VERLIERER

Antwort
von checkdass, 26

Das Messer ist von seinem Wesen her als Klappmesser (Taschenmesser) konzipiert. Es hat eine Fingerrille um dieses Messer bauartbedingt mit 2 Händen zu öffnen.

Auch wenn irgentwelche Spezialisten so ein Messer mit einer Hand öffnen und feststellen können bleibt es das, wofür es laut Aussage und Beschreibung des Herstellers bestimmt ist. Lasst Euch nicht von irgentjemanden was ins Ohr setzen.

Lernt man übrigens bei www.waffensachkundepruefung.de

Kommentar von ES1956 ,

Ein Richter (und bei dem wird es wenn keiner nachgibt landen) richtet sich nicht nach einem Sachkundelehrgang sondern nach dem Gesetz. Und darin steht nichts von Fingerrillen sondern "einhändig feststellbar".

Kommentar von GoimgarDE ,

ES1956 es gibt aber z.b genug BKA Feststellungsbescheide die das auch so auslegen. Alleine schon auf "ich habe mir extra einstuffungen vom BKA angeschaut" sind ein gutes Argument um Straffrei davon zu kommen.

Kommentar von ES1956 ,

Ich halte das für reines Wunschdenken. Das BKA entscheidet heute so und morgen anders. Ein Richter ist außerdem nicht an die VV oder Ansichten des BKA gebunden sondern entscheidet nach Gesetzestext.

Mir geht es nicht darum die Möglichkeit zu verneinen dass man damit durch kommt aber ich rate davon ab sich darauf zu verlassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community