darf man nach 22 Uhr noch duschen und darf man ab 6 Uhr früh Wäsche waschen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, du darfst ohne Problem nach 22 Uhr ...  und auch die ganze Nacht durch, Duschen oder Baden! Und du darfst auch ab 6 Uhr Wäsche waschen.

Baden und Duschen nach 22 bzw. nach 24 Uhr oder sogar mitten in der
Nacht ist erlaubt. Mit dieser Begründung wies das Kölner Landgericht (LG
Köln 1 S 304/96) die fristlose Kündigung einer Kölner Vermieterin
zurück.

Also, viel Spass beim Duschen und Wäsche waschen am WE  ;-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechnologKing68
10.09.2016, 04:37

Ja, aber ein Gericht in Rottenburg hat ein Verbot für die Ruhezeiten zugelassen.

0

Gegenseitige Rücksichtnahme geht manchmal vor gesetzlichen Regelungen.

Wenn du z.B. im Schichtdienst tätig bist -> dann muss es eben sein. Das müssen dann auch die Nachbarn akzeptieren.

Nach Möglichkeit jedoch eben den Stressfaktor möglichst gering halten.

Ich wohne in einem relativ neuen Haus, meine Nachbarn hören von mir nichts, ich von ihnen nicht. Die Bäder grenzen aneinander. Hat also der Nachbar seine Türe zu -> hört er bis in sein Schlafzimmer nichts. Gleiches gilt über die Stockwerke hinweg.

Wenn dem bei dir nicht so ist -> versuch es so leise wie möglich zu halten. Erkläre deinen Nachbarn das Problem und das du versuchst möglichst früh heimzukommen und leise zu duschen.
_____

Jedoch war es für mich dann im Urlaub extrem nervig: Altes Bauernhaus, schön umgebaut. Aber eben hellhörig.

Ich war mit dem Motorrad unterwegs, habe stets vor dem Abendessen geduscht und bin nicht noch mal losgefahren (obwohl dies bis 22 Uhr dank Hochsommer problemlos möglich gewesen wäre).

Meine Zimmernachbarn für 2 Nächte haben einmal um 23:00 Uhr geduscht, in der nächsten Nacht dann um kurz nach 2:00 Uhr.

Natürlich war ich dann wieder wach, denn zum Duschen gehört anscheinend auch mindestens 5x das Duschgel herunterfallen zu lassen... In der zweiten Nacht lag ich dann wach im Bett und war sauer - ein anderer Gast ist bereits zur Tat geschritten und hat energisch an die Zimmertüre geklopft und hat seinen Unmut über die nächtliche Duschorgie mit Duschgelwerfen kund getan. :D

Nebeneffekt: Jetzt waren vermutlich alle im Haus wach... Beim Frühstück herrschte eisiges Schweigen.
_____

Andere Geschichte: Rentnerin, eigentlich schwerhörig (ihren Angaben nach wenn sie zu laut TV schaut) regt sich darüber auf, dass wir »mit Absicht zu laut ins Klo pinkeln« würden.

Inklusive Beschwerde beim Vermieter, welcher dies augenzwinkernd mitgeteilt hat. Die werte Dame sucht sich immer etwas, was sie aufregt. Mal ist es die Waschmaschine, welche doch tatsächlich um 16:00 Uhr im Schleudergang war (angeblich Ruhezeit :D ). Mal das man nicht nach 18:00 Uhr die Treppe im Haus benutzen darf (soll man also an einem Seil die Fassade hoch wenn man danach nach Hause kommt? :D ) oder eben man würde mit »Vorsatz laut pinkeln«.

Sprich: Bei manchen Nachbarn ist wirklich egal was du machst, sie finden immer etwas zum Meckern. Vermutlich leben sie nur noch genau dafür...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man darf zu jeder Zeit duschen, auch mitten in der Nacht. Ein Köllner Gericht wies eine fristlose Kündigung deswegen ab und meinte, eine Klausel, um dies zu verbieten, wäre im Mietvertrag illegal, da es gegen das AGB-Gesetz verstösst.

Dagegen hat ein Amtsgericht in Rottenburg entschieden, dass es während der Nachtruhe verboten werden kann. 

Für das Waschen dürfte das Verbot ebenso gelten. Ob waschen in der Nacht erlaubt ist, ist dann eher fraglich, da es auch nicht unbedingt notwendig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moonchild1972
10.09.2016, 04:51

das ist total interessant. :)

Weißt Du zufällig welches dieser beiden Urteile wirklich ausschlaggebend ist?

Wäre mir total wichtig, es zu wissen.

0
Kommentar von moonchild1972
10.09.2016, 05:01

ich meine, die Gerichtsurteile sind ja beide ausschlaggebend. Aber nach welchem kann ich mich denn wirklich richten?

0

Vom gesetz her darfst du nach 22 Uhr duschen.

Allerdings wenn das haus so gebaut ist das Nachbarn das hören ist es für den Hausfrieden nicht angebracht. Man muss ja nicht alles machen nur weil man es darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vierfarbeimer
10.09.2016, 06:04

Du gehst dann also als verschwitzter Schichtarbeiter dreckig und stinkend ins Bett, ja!?

1

Ab 22 Uhr ist Duschen immer noch erlaubt, aber nicht länger als 30 minuten. Sonderregelungen müssen wenn dann im Mietvertrag stehen. Die Waschmaschine zählt aber ab 22 Uhr zur Nachtruhe, allerdings NUR dann, wenn der Nachbar dich darauf anspricht, also nur wenns ihn stört...ist ja logisch, wenn ers eh nicht mitbekommt ok, aber DAS könnte er ansprechen. Dusche wie gesagt nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechnologKing68
10.09.2016, 04:37

Wo hast du den Mist mit den 30 Minuten her? 

0